p Leichtathletik

Die Teilnehmer beim diesjährigen Drei-Zinnen-Lauf hatten ideale Bedingungen. © Harald Wisthaler

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf: Drei Zinnen Alpin Run wächst

Durchwegs positive Rückmeldungen gab es nach dem 24. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run, der am vergangenen Samstag ausgetragen wurde und mit Siegen von Petro Mamu (Eritrea) und der finnischen Biathletin Kaisa Mäkäräinen endete.

Wie schon im vergangenen Jahr musste der Südtirol Drei Zinnen Alpine Run am Samstag, 11. September im Zuge der Corona-Pandemie unter strengen Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit durchgeführt werden. OK-Chef Gottfried Hofer und sein Team meisterten diese Herausforderung einmal mehr mit Bravour. „Es war wieder ein tolles Lauf-Fest bei optimalen äußeren Bedingungen, welches alle Teilnehmer sichtlich genossen haben. Mit rund 800 Einschreibungen können wir mehr als zufrieden sein“, sagte Hofer bei der Siegerehrung und dankte den vielen Sponsoren, die den Veranstalter wie immer großzügig unterstützten.


Gleichzeitig wurde ein Ausblick auf die 25. Ausgabe gegeben, die am Samstag, 10. September 2022 über die Bühne gehen wird. In dessen Rahmen wird nämlich nicht nur der beliebte Berglauf auf der Originalstrecke (17 km/1333 Höhenmeter) ausgetragen. Es wird zusätzlich einen Trail geben.

Neue Strecke hat es in sich
Streckenchef Artur Hackhofer gab die Details hierzu bekannt: „Die neue, zusätzliche Strecke ist 53,8 Kilometer lang, es gilt an die 4000 Höhenmeter zu bewältigen. Der Start erfolgt um 5 Uhr in Sexten. Danach geht es in Richtung Helmhaus, den Karnischen Kamm entlang bis zum Kreuzbergpass, dann in Richtung Rotwand und von dort hinab zur Talschlusshütte. Hier steigen die Teilnehmer in die Originalstrecke ein, laufen über die Zigmondyhütte und das Büllelejoch bis zur Drei Zinnen Hütte. Über die Stationen Dreischusterhütte und den Gsell geht es hinab nach Sexten, wo sich für die Trail-Läufer das Ziel befindet.“ Damit haben die Teilnehmer in einem Jahr die Qual der Wahl.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos