T Tennis

Die beiden FInalisten Georg Winkler und Nicola Rispoli.

Schwienbacher und Winkler siegen in Rungg

Teresa Schwienbacher und Georg Winkler sind die Sieger des Open-Turniers 2021, das die vergangenen Tage auf den Sandplätzen des Tennisclubs Rungg ausgetragen wurde.

140 Spielerinnen und Spieler haben sich unter der Leitung von Turnierdirektor Roland Meliss und dem technischen Direktor Valerio Gasbarri angemeldet.


Bei den Damen kam es zu einem spannenden Finale zwischen Teresa Schwienbacher (TC Meran) und der an Nummer 1 gesetzten Franziska Daum vom Tennisclub Lana. Am Ende setzte sich Schwienbacher nach einem zweistündigen Kampf mit 6:2, 3:6, 7:5 durch.

Karl Stuefer, Franziska Daum, Manuel Gasbarri und Teresa Schwienbacher bei der Siegerehrung.


Bei den Herren war Georg Winkler, die Nummer 1 der Setzliste, ein Prophet im eigenen Land. Der Spieler des TC Rungg Südtirol, der sich im Halbfinale gegen den Trentiner Pietro Pecoraro durchgesetzt hatte, traf auf den Meraner Nicola Rispoli, der im Halbfinale den „Rungger“ Maximilian Figl in zwei Sätzen besiegt hatte. Winkler gewann den ersten Satz in einem sehr engen Spiel mit 7:5. Im zweiten Durchgang nutzte der Heimspieler seine bessere Kondition und gewann mit 6:1.
Riccardi und Weinreich gewinnen 4er-Turnier
Rungg holte sich auch die Titel an den Finaltischen der 4. Kategorie, dank Claudia Riccardi und Fabian Weinreich. „Es war eine intensive Woche mit einer großen Beteiligung“, erklärte der Präsident des Tennisclubs Rungg Karl Stuefer, „danke an alle Teilnehmer, an unsere Organisation und Sponsoren für die Unterstützung.“

Schlagwörter: Tennis TC Rungg

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos