• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

AHL: Ritten im Stile einer Spitzenmannschaft

Oscar Ahlström traf für Ritten (Foto Pattis)

Oscar Ahlström traf für Ritten (Foto Pattis)

4. Januar 2017, 22:39 Eishockey

Die Wölfe jubeln - gegen Cortina gab es einen 5:2-Sieg (Pattis)

Die Wölfe jubeln - gegen Cortina gab es einen 5:2-Sieg (Pattis)

Fabio Kostner traf für Gröden (Foto Matthäus Kostner)

Fabio Kostner traf für Gröden (Foto Matthäus Kostner)

In der Sky Alps Hockey League wurde am Mittwochabend der 26. Spieltag ausgetragen.

Die Rittner Buam wurden ihrem Ruf als bestes Auswärtsteam einmal mehr gerecht und ließen auch in Asiago vor voller Hütte (1600 Zuschauer) nichts anbrennen. Am Ende gewannen die Buam mit 4:1 und präsentierten sich in den 60 Minuten zuvor im Stile einer Spitzenmannschaft. Asiago war offensiv zwar deutlich engagierter, doch Patrick Killeen zeigte eine überragende Vorstellung und entschärfte 44 von 45 Schüssen, während seine Kollegen auf der anderen Seite des Eises sehr effizient agierten (vier Tore bei 29 Abschlüssen).


Wölfe toben sich gegen Cortina aus

Verfolger Pustertal hat seine Hausaufgaben mit einem 5:2-Sieg über Cortina ebenfalls gelöst. Nach zwei Dritteln stand es 1:1-Remis, dann sorgten aber Andergassen und Wiebe für die Pusterer 3:1-Führung. Danach wurde es noch einmal spannend, da Lacadelli sechs Minuten vor Schluss verkürzte – am Wölfe-Sieg ließ sich aber nicht mehr rütteln. Auch, weil Andergassen und Schweitzer mit ihren Treffern das 5:2 fixierten.

Seinen positiven Aufwärtstrend fortgesetzt hat Gröden, das im einzigen Südtiroler Duell des Tages gegen Sterzing mit 4:2 die Oberhand behielt. Roupec brachte die Wipptaler zwar nach fünf Minuten in Führung, doch Fabio Kostner und Diego Iori stellten das Resultat noch im ersten Abschnitt auf den Kopf und legten so den Grundstein zum Sieg der Furie.

Eine torreiche Partie bekamen die 700 Zuschauer in Fassa zu sehen. Am Ende setzten sich die Gäste aus Neumarkt mit 4:3 durch. Entscheidend war Florian Wiesers Treffer acht Minuten vor Schluss.


Sky AHL, 26. Spieltag

Asiago – Ritten 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)
0:1 Oscar Ahlström (9:16), 0:2 Tudin (23:43), 1:2 Scandella (31:24), 1:3 Frei (42:10), 1:4 Hofer (59:18)

Gröden – Sterzing 4:2 (2:1, 1:0, 1:1)
0:1 Roupec (4:32), 1:1 Fabio Kostner (7:20), 2:1 Iori (17:24), 3:1 Straka (39:15), 4:1 Johansson (50:57), 4:2 Deanesi (58:44)

Cortina – Pustertal 2:5 (0:0, 1:1, 1:4)
0:1 Wiebe (21:29), 1:1 Moser (33:39), 1:2 Andergassen (44:01), 1:3 Wiebe (52:01), 2:3 Lacadelli (53:26), 2:4 Andergassen (58:23), 2:5 Schweitzer (59:49)

Fassa – Neumarkt 3:4 (0:1, 2:1, 1:2)
0:1 Alex Sullmann (11:03), 1:1 Bustreo (21:05), 1:2 Michael Sullmann (26:11), 2:2 Walker (37:30), 2:3 Gaspar (43:28), 3:3 Walker (49:30), 3:4 Wieser (51:52)

Zell am See – Bregenzerwald 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)
1:0 Frank (14:57), 2:0 Dinhopel (20:39), 3:0 Scholz (55:24)

Salzburg – Kitzbühel 6:2 (3:1, 3:1, 0:0)
1:0 Kittinger (5:55), 1:1 Podzins (13:38), 2:1 Daubner (14:09), 3:1 Wappis (17:56), 4:1 Kittinger (20:19), 4:2 Lenes (25:17), 5:2 Kittinger (35:12), 6:2 Daubner (36:44)


Tabelle
1. Rittner Buam 74 Punkte / 28 Spiele
2. HC Pustertal 68 / 27
3. VEU FBI Feldkirch 52 / 27
4. HDD SIJ Acroni Jesenice 51 / 26
5. EHC Alge Elastic Lustenau 51 / 26
6. Migross Supermercati Asiago Hockey 44 / 26
7. SG Cortina Hafro 42 / 25
8. EK Zeller Eisbären 35 / 26
9. Red Bull Junior Hockey 34 / 28
10. HC Neumarkt Riwega 33 / 27
11. WSV Sterzing Broncos Weihenstephan 31 / 25
12. HC Gherdeina valgardena.it 28 / 27
13. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 26 / 26
14. Fassa Falcons 25 / 26
15. EC Bregenzerwald 24 / 26
16. EC KAC II 15 / 26


SN/td


Alter: 289 Tag(e)