• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

AHL: Sechs Spiele in drei Tagen, drei davon in Südtirol

Der Rittner Philipp Pechlaner in einer Szene aus dem Hinspiel gegen Fassa (Foto: Pattis)

Der Rittner Philipp Pechlaner in einer Szene aus dem Hinspiel gegen Fassa (Foto: Pattis)

5. Dezember 2017, 18:44 Eishockey

Sechs Spiele stehen diese Woche in der Alps Hockey League werktags auf dem Programm. Feldkirch und Ljubljana eröffnen die Runde am Dienstagabend. Am Mittwoch und Donnerstag folgen fünf weitere Begegnungen, dabei haben Gröden, Neumarkt und Sterzing Heimrecht.

HC Fassa - Rittner Buam (Mittwoch, 20.30 Uhr)
Die Rittner Buam sind dank Siegen in den letzten beiden Spielen zurück an der Spitze der Liga. Fassa hingegen verlor zehn seiner letzten 11 Spiele und fiel auf den 15. Platz. Im ersten Duell feierten die Buam einen klaren 5:1 Erfolg und wollen den Grunddurchgang, wie auch schon im vergangenen Jahr, am ersten Platz beenden.


HC Gröden - EC Bregenzerwald (Mittwoch, 20.30 Uhr)
Die Grödner sind derzeit gut drauf und haben die letzten drei Begegnungen gewonnen, allerdings liegen sie in der Tabelle nur auf Rang 14. Der EC Bregenzerwald befindet sich zurzeit auf dem neunten Tabellenplatz, punktegleich mit dem Achten Cortina. Die Vorarlberger verbuchten kürzlich einen Sieg gegen Ljubljana und entschieden das erste Duell gegen die Ladiner mit 5:1 für sich.


HC Neumarkt - EHC Lustenau (Donnerstag, 20 Uhr)
Die Lustenauer verbuchten eine Siegesserie von vier Spielen, bevor sie gegen Feldkirch verloren. Zurzeit liegen die Österreicher auf dem zehnten Platz. Auch Neumarkt musste seine drei Spiele andauernde Siegesserie kürzlich beenden, hat aber zumindest den Anschluss ans untere Tabellenmittelfeld geschafft. Das erste Duell ging mit 3:1 an Lustenau.


WSV Sterzing - Asiago Hockey (Donnerstag, 20 Uhr)
Die Sterzing Broncos verloren drei der letzten vier Spiele und fielen auf den siebten Platz zurück. Zuletzt unterlagen die Sterzinger im Heimspiel gegen den HC Pustertal mit 1:2. Asiago konnte in der Tabelle etwas Boden gut machen und ist nun der erste Verfolger des Top-Duos Ritten/Jesenice. Das erste Duell ging mit 2:1 an die Broncos.


VEU Feldkirch - HK Olimpija 6:1 (1:0, 3:0, 2:1)
EK Zeller Eisbären - S.G. Cortina (Mittwoch, 19.30 Uhr)


Die Tabelle:

1. Rittner Buam 47 | 20 Spiele
2. HDD SIJ Acroni Jesenice 45 Punkte | 20 
3. Migross Supermercati Asiago Hockey 42 | 20
4. FBI VEU Feldkirch 42 | 21
5. HC Pustertal 40| 21
6. HK SZ Olimpija Ljubljana 38 | 22
7. WSV Sterzing Broncos Weihenstephan 36 | 20
8. SG Cortina Hafro 33 | 21
9. EC Bregenzerwald 33 | 21
10. EHC Alge Elastic Lustenau 28 | 20
11. EK Zeller Eisbären 28 | 21
12. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 27 | 20
13. Red Bull Hockey Junior 22 | 15
14. HC Gherdeina valgardena.it 21 | 21
15. HC Fassa Falcons 17 | 20
16. HC Neumarkt Riwega 15 | 20
17. EC Klagenfurter AC II 2 | 21


SN/ds

Alter: 5 Tag(e)