• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Die Buam wollen in Feldkirch Reißaus nehmen

Die Rittner Buam machen am Dienstag den Anfang (Foto: M. Pattis)

Die Rittner Buam machen am Dienstag den Anfang (Foto: M. Pattis)

28. November 2016, 12:57 Eishockey

Paul Francis Verreault & Co. treten zuhause an

Paul Francis Verreault & Co. treten zuhause an

Am Dienstag und Mittwoch werden in der Sky Alps Hockey League drei Meisterschaftsspiele ausgetragen - zwei davon mit Südtiroler Beteiligung.

Am Dienstagabend gastieren die Rittner Buam in der 5.000 Zuschauer fassenden Vorarlberghalle in Feldkirch. Im Auswärtsspiel gegen den neunfachen österreichischen Meister, der im Klassement aktuell den dritten Platz einnimmt, peilt die Lehtonen-Truppe ihren zwölften Sieg in Serie an. Mit dem nächsten vollen Punktgewinn könnten die Rittner nämlich ihren Vorsprung auf Verfolger Pustertal wieder auf vier Zähler ausbauen. Die Wölfe haben ihrerseits Feldkirch am Samstag mit 3:2 in die Schranken gewiesen und sitzen dem Lokalrivalen seitdem dicht im Nacken.

24 Stunden nach dem Spitzenspiel im "Ländle" treten die Broncos aus Sterzing in Aktion. Sie haben den amtierenden Meister EC Bregenzerwald zu Gast. Dieser nimmt in der Tabelle zwar den vorletzten Platz ein, zeigte sich zuletzt beim souveränen 4:1 gegen den HC Neumarkt deutlich verbessert. Den Fuggerstädtern dürfte somit ein hartes Stück Arbeit bevorstehen. Sie werden versuchen, den dritten Meisterschaftssieg in Serie einzufahren und so auf den neunten Rang vorzudringen.


Die bevorstehenden AHL-Spiele:

FBI VEU Feldkirch - Rittner Buam (Dienstag, 19.30 Uhr)
Red Bull Salzburg II - HDDD Acroni Jesenice (Mittwoch, 19.30 Uhr)
WSV Sterzing Weihenstephan - EC Bregenzerwald (Mittwoch, 20.30 Uhr)


Die Tabelle:

1. Rittner Buam 48 Punkte (-1 Spiel)
2. HC Pustertal 47
3. VEU FBI Feldkirch 37
4. HDD SIJ Acroni Jesenice 36 (-1 Spiel)
5. EHC Alge Elastic Lustenau 36
6. EK Zeller Eisbären 30
7. SG Hafro Cortina 29
8. Migross Supermercati Asiago Hockey 28
9. HC Neumarkt Riwega 22
10. Red Bull Junior Hockey 21
11. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 20 (-1 Spiel)
12. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 17 (-1 Spiel)
13. Fassa Falcons 15 (-2 Spiele)
14. HC Gherdeina valgardena.it 14
15. EC Bregenzerwald 11 (-2 Spiele)
16. EC KAC 2 9

Alter: 11 Tag(e)