• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

HCB: Bernard fällt aus, ein Italo-Kanadier kommt als Ersatz

Stephen Pietrobon spielt künftig für die Foxes

Stephen Pietrobon spielt künftig für die Foxes

14. November 2017, 15:10 Eishockey

Der HCB Südtirol Alperia hat am Dienstag seine Transferaktivitäten wieder aufgenommen und einen Center probeweise verpflichtet.

Nachdem Stürmer Anton Bernard im Training von einer Scheibe am Fuß getroffen wurde und voraussichtlich für drei Wochen ausfällt, haben Sportdirektor Dieter Knoll und Coach Pat Curcio unverzüglich reagiert und den kanadischen Mittelstürmer Stephen Pietrobon verpflichtet. Dieser ist 23 Jahre jung (laut EBEL-Punktesystem zählt er daher 0 Punkte), besitzt den italienischen Pass und wurde mit einem „Try-Out-Vertrag“ für die Dauer eines Monats ausgestattet.

Pietrobon (191 cm x 92 kg) ist ein kräftiger Mittelstürmer, ein junger hoffnungsvoller Spieler und für ihn ist es die erste Erfahrung in Europa. Er begann seine Karriere in der Junior League in Ontario in den Reihen der St. Micheal’s Buzzers, mit denen er 2012/13 die Meisterschaft gewann, und den Toronto Jr. Canadiens. 2013/14 setzte er seine Karriere in der Universitätsmannschaft der Niagara University in der NCAA fort, wo er vier Saisonen lang spielte und es auch zum „Alternate Captain“ brachte. Dort erzielte er in 137 Spielen 47 Punkte (20 Tore und 27 Assists). Im Laufe der Meisterschaft 2016/17 debütierte er mit den Elmira Jackals für zwei Spiele in der ECHL. Nun folgt sein neues Abenteuer im Dress des HCB Südtirol Alperia.

„Die Weißroten sind weiterhin auf der Suche nach einem Tormann als temporären Ersatz für den verletzten Matt Climie, welcher erst wieder in sechs bis sieben Wochen auf das Eis zurückkehren wird. Genauere Einzelheiten werden demnächst bekanntgegeben“, lassen die Foxes in einer Pressemitteilung verlauten.




Alter: 4 Tag(e)