• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

IHL | Vor 1733 Zuschauern: Meran bleibt in Mailand auf der Strecke

Manuel Lo Presti musste sich mit Meran in Mailand geschlagen geben (Foto CFS)

Manuel Lo Presti musste sich mit Meran in Mailand geschlagen geben (Foto CFS)

13. November 2017, 17:38 Eishockey

In der Italian Hockey League wurde am Wochenende der 11. Spieltag ausgetragen. Meran musste dabei einen herben Rückschlag im Titelkampf hinnehmen.

Vor dem 11. Spieltag standen mit Mailand (24 Punkte), Meran (23) und Eppan (23) drei Teams an der Spitze. Während Eppan seine Hausaufgaben gegen Varese beim 5:2-Erfolg souverän gelöst hat, musste Meran im Kracher gegen Mailand eine Pleite hinnehmen. Obwohl die Adler mehr Schüsse aufs Tor abfeuerten (42:33), gab es am Ende eine 0:2-Niederlage. Kurios: Die Neuauflage des Vorjahres-Halbfinals ließen sich 1733 Zuschauer nicht entgehen. Das ist selbst für Mailand, das heuer bei jedem Heimspiel über 1000 Zuschauer zählte, eine neue Saisonbestmarke. Beim Blick auf die Tabelle wird klar, dass aus dem Führungstrio nun ein Duo geworden ist. Die Lombarden stehen mit 27 Zählern auf Platz eins, die Überetscher mit 26 eine Stelle dahinter, während die Passerstädter punktegleich mit Fiemme und 23 Körnern auf Platz drei liegen.

Auer ließ im Heimspiel gegen Alleghe nichts anbrennen und gewann mit 4:1, während Kaltern zu Hause gegen Pergine eine empfindliche 1:2-Pleite hinnehmen musste. Die Unterlandler nehmen in der Tabelle mit 18 Punkten Platz 6 ein, während die Überetscher einen Platz und einen Zähler dahinter lauern.


IHL, 11. Spieltag

Varese – Eppan 2:5
0:1 Peruzzo (8.00), 0:2 Jaitner (19.25), 0:3 Peruzzo (19.51), 1:3 Privitera (20.38), 2:3 Privitera (30.15), 2:4 Ceresa (54.09), 2:5 Raffeiner (59.06)

Mailand – Meran 2:0
1:0 Petrov (3.23), 2:0 Xamin (57.22)

Auer – Alleghe 4:1

1:0 Tschöll (9.41), 2:0 Prantl (34.31), 2:1 Sottsass (39.22), 3:1 Walter (55.21), 4:1 Calovi (59.38)

Kaltern – Pergine 1:2
0:1 Meneghini (32.56), 0:2 Cristellon (35.13), 1:2 Waldthaler (37.28)

Como – Fiemme 0:4
0:1 Chelodi (29.30), 0:2 Vanzetta (38.34), 0:3 Tombolato (56.34), 0:4 Chelodi (59.37)

Feltre – Chiavenna 1:2
0:1 Tenca (5.12), 1:1 Bertoncin (14.52), 1:2 Gallegioni (22.43)


Tabelle:


1. Mailand 27 Punkte (-1 Spiel)
2. HC Eppan 26
3. HC Meran 23
4. Fiemme 23
5. Pergine 19
6. ASC Auer 18 (-1 Spiel)
7. SV Kaltern 17
8. Varese 15
9. Chiavenna 9
10. Alleghe 9
11. Como 6
12. Feltreghiaccio 3




Alter: 5 Tag(e)