• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

5 anstatt 3 Auswechslungen: Das denkt Südtirols Fußballwelt

Das Ergebnis der Umfrage spricht eine deutliche Sprache

10. August 2017, 09:30 Fußball

Die Meldung, dass die Zahl der Wechsel ab der Serie C von drei auf fünf erhöht wird, schlug in der heimischen Fußballszene hohe Wellen. SportNews wollte auch Ihre Meinung zur Regeländerung wissen und bat deshalb zur Umfrage. Das Ergebnis ist eindeutig.

Knapp die Hälfte der SportNews-Leser, die an der Umfrage teilnahmen – nämlich 49 Prozent – befürwortet die Erhöhung des Wechselkontingents. 40 Prozent der Abstimmenden blicken der Regeländerung grundsätzlich positiv entgegen, sofern es weiterhin bei maximal drei Unterbrechungen pro Mannschaft bleibt. Anzumerken ist dabei, dass Stand jetzt noch nicht definiert ist, ob jedes Team fünf Unterbrechungen für die fünf Wechsel nutzen darf oder ob es weiterhin bei drei Unterbrechungen bleibt (und folglich zwei Mal ein Doppelwechsel gemacht werden muss).

Der Rest der Umfrage-Teilnehmenden – mit 11 Prozent eindeutig die Minderheit – gab dagegen an, gegen Regeländerung zu sein. An der Umfrage nahmen insgesamt 839 User teil.

Übrigens: Das Recht, Spieler aus- bzw. einzuwechseln, gibt es erst seit den 1950er-Jahren. Einen Überblick über die Geschichte der Auswechslung gibt es in der Donnerstagsausgabe der Tageszeitung Dolomiten.

 

Alter: 123 Tag(e)