• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Bozner FC, Obermais und St. Georgen gewinnen die Südtiroler Duelle

Obermais jubelt: Der Aufsteiger holte gegen Weinstraße Süd den nächsten "Dreier"

Obermais jubelt: Der Aufsteiger holte gegen Weinstraße Süd den nächsten "Dreier"

16. Oktober 2016, 18:18 Fußball

Emanuele Bocchios Treffer entschied das Spiel Bozner FC - Naturns

Emanuele Bocchios Treffer entschied das Spiel Bozner FC - Naturns

Christian Vecchio eröffnete in Lavis den Torreigen (Fotos: SN/hk)

Christian Vecchio eröffnete in Lavis den Torreigen (Fotos: SN/hk)

Am achten Oberliga-Spieltag, der am Sonntag über die Bühne ging, standen drei rein Südtiroler Aufeinandertreffen auf dem Programm. Dabei gingen mit dem Bozner FC, Obermais und St. Georgen jeweils die favorisierten Mannschaften als Sieger vom Platz.

Auf den Bozner Talferwiesen hielt der Tabellenzweite Bozner FC den SSV Naturns mit 1:0 in Schach. Das entscheidende Tor beim knappen Sieg der Toccoli-Truppe erzielte der junge Angreifer Emanuele Bocchio. Der Elf aus der Landeshauptstadt dicht auf den Fersen bleibt unterdessen Landesliga-Meister Obermais. Der Meraner Stadtklub schlug im Duell der Aufsteiger Tabellennachzügler Weinstraße Süd klar mit 3:0 und setzt sich damit weiter im obersten Drittel des Klassements fest. Beim Sieg der Blau-Weißen trafen Aaron Malleier, Martin Ciaghi und Bogdan Ungureanu.

Im letzten Südtiroler Derby behielt St. Georgen gegen Eppan mit 2:0 die Oberhand. Die Pusterer setzten sich im Überetsch dank der Tore von Orfanello und Ritsch durch und zeigten damit die richtige Reaktion auf die unter der Woche erlittene Niederlage gegen den Bozner FC. Nach ihrem fünften Saisonsieg bleiben die „Jergina“ auf dem vierten Platz – Eppan hingegen rutschte nach der vierten Klatsche in Folge auf den zwölften Rang ab.


Brixen und Tramin bärenstark – St. Martin mit Befreiungsschlag

In der Tabelle immer weiter nach oben geht es für den SSV Brixen und den ASV Tramin. Während die Eisacktaler dem Mittwoch-Kantersieg über Ahrntal am Sonntag einen 4:0-Erfolg in Lavis folgen ließen, schoss Doppelpacker Alex Pfitscher die Unterlandler zu einem 3:1-Sieg in Arco. Für die Pomella-Elf war der „Dreier“ im Trentino gleichbedeutend mit dem vierten Erfolg en suite.

Auch St. Martin hatte am achten Spieltag Grund zur Freude: Die „Mortiner“ zwangen Comano in letzter Minute mit 1:0 in die Knie und sprangen dank des Sieges auf den 13. Platz. Viel umjubelter Spieler war Hannes Zöschg, der in der 90. Minute die Partie zugunsten der Schuster-Truppe entschied. Nur mit einem Punkt musste sich unterdessen Ahrntal zuhause gegen Alense zufriedengeben. Die Pusterer kamen gegen das Schlusslicht nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.


Oberliga, 8. Spieltag (Sonntag, 15.30 Uhr)

Eppan - St. Georgen 0:2
0:1 Alessio Orfanello (19.), 0:2 Martin Ritsch (90.)

Bozner FC – Naturns 1:0
1:0 Emanuele Bocchio (60.)

Weinstraße Süd – Obermais 0:3
0:1 Aaron Malleier (26.), 0:2 Martin Ciaghi (49./Elfmeter), 0:3 Bogdan Ungureanu (68./Elfmeter)

Ahrntal – Alense 0:0

Arco – Tramin 1:3
1:0 Andrea Benamati (9.), 1:1 Dalpiaz (45.), 1:2 Alex Pfitscher (90.), 1:3 Alex Pfitscher (92.)

Lavis – Brixen 0:4
0:1 Christian Vecchio (6.), 0:2 Dennis Fanani (43.), 0:3 Luca Consalvo (69.), 0:4 Luca Consalvo (74.)

St. Martin – Comano 1:0
1:0 Hannes Zöschg (90.)

Calciochiese – Trient 1:3
0:1 Andrea Gattamelata (4.), 1:1 Matteo Risatti (19.), 1:2 Lorenzo Boldini (50.), 1:3 Gianluca Bentivoglio (84.)


Die Tabelle:

1. Trient 24 Punkte
2. Bozner FC 18
3. Obermais 17
4. St. Georgen 16
5. Brixen 13
6. Tramin 13
7. Arco 12
8. Lavis 11
9. Naturns 11
10. Ahrntal 11
11. Calciochiese 8
12. Eppan 7
13. St. Martin 7
14. Comano 6
15. Weinstraße Süd 3
16. Alense 2

 

Alter: 51 Tag(e)