• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Cia und Co. kämpfen gegen Gubbio um einen versöhnlichen Jahresabschluss

Fabian Tait (li.) hat gegen Gubbio einen "Dreier" im Visier (FotoSport Bordoni)

Fabian Tait (li.) hat gegen Gubbio einen "Dreier" im Visier (FotoSport Bordoni)

29. Dezember 2016, 17:00 Fußball

Am morgigen Freitag steht in der Fußballmeisterschaft der Lega Pro der 21. Spieltag auf dem Programm. Im letzten Spiel des Kalenderjahres hat der FC Südtirol im Bozner Drusus-Stadion Gubbio zu Gast.

Die Weiß-Roten wollen gegen den Klub aus Umbrien zum dritten Mal in Folge ungeschlagen bleiben. Nach dem 1:0-Heimsieg über Mantova und dem etwas mageren 0:0 bei Schlusslicht Fano soll gegen Gubbio möglichst dreifach gepunktet werden. Besonders für den nicht unumstrittenen Trainer William Viali käme ein Sieg einem großen Befreiungsschlag gleich.

Aktuell liegt der FC Südtirol in der Tabelle an 13. Position. Gubbio dagegen logiert in etwas höheren Regionen des Klassements und hat als Sechstplatzierter bislang zwölf Punkte mehr eingeheimst als die Weiß-Roten. Was dem FCS allerdings Mut machen dürfte, ist die Heimstärke: In der abgelaufenen Meisterschaft holte die Viali-Truppe nämlich 16 der insgesamt 22 Zähler vor eigenem Publikum.

Bei der Revanche gegen Gubbio – im Hinspiel gab es eine knappe 0:1-Auswärtsniederlage – muss William Viali auf den gesperrten Di Nunzio sowie auf die verletzten Baldan, Fortunato, Fink und Lomolino verzichten. Spielbeginn im Bozner Drusus-Stadion ist um 14.30 Uhr.


Die voraussichtlichen Aufstellungen:

FC Südtirol (4-3-3): Marcone; Tait, Brugger, Bassoli, Sarzi; Furlan, Obodo, Cia; Ciurria, Gliozzi, Spagnoli (Tulli)
Ersatzspieler: Piz, Martinelli, Vasco, Packer, Torregrossa, Sparacello, Tulli (Spagnoli)

Gubbio (4-3-3): Narciso; Kalombo (Marini), Burzigotti, Rinaldi, Zanchi; Cazzola, Gualdi, Bellemo; Casiraghi, Croce, Romano; Ferretti, Candellone, Ferri Marini
Ersatzspieler: Volpe, Pollace, Petti, Marini (Kalombo), Petti, Musto, Monti, Marghi, Costantino, Bergamini, Conti, Lunetta, Tavernelli


Lega Pro, Gruppe B – 21. Spieltag (Freitag, 30. Dezember 2016, 14.30 Uhr)

FC Südtirol – Gubbio
Pordenone – Forlì
Bassano – Teramo
Sambenedettese – Maceratese
Venezia – Mantova (16.30 Uhr)
Albinoleffe – Padova (16.30 Uhr)
Lumezzane – Parma (16.30 Uhr)
Ancona – Reggiana (18.30 Uhr)
Santarcangelo – Fano (18.30 Uhr)
bereits gespielt: Modena – Feralpisalò 4:1


Die Tabelle

1. Venezia 39 Punkte
2. Pordenone 38
3. Reggiana 37
4. Padova 36
5. Parma 36
6. Gubbio 34
7. Sambenedettese 31
8. Bassano 30
9. Feralpisalò 29 (+1 Spiel)
10. Albinoleffe 26
11. Santarcangelo 24
12. Lumezzane 22  
13. FC Südtirol 22
14. Maceratese 21
15. Ancona 20
16. Modena 19 (+1 Spiel)
17.Teramo 19
18 Forlì 19
19. Mantova 18
20. Fano 16

 

Alter: 296 Tag(e)