• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Der FC Südtirol hofft auf den Trainereffekt

Michael Cia trifft auf seinen Ex-Klub (Foto DLife)

Michael Cia trifft auf seinen Ex-Klub (Foto DLife)

19. März 2017, 10:55 Fußball

Auf eine turbulente Woche kann der FC Südtirol zurückblicken. Am Montag wurde Trainer William Viali beurlaubt, an seine Stelle trat Alberto Colombo. Der Übungsleiter aus Lecco wird beim FCS am Sonntag um 14.45 Uhr im Bozner Drusus-Stadion erstmals an der Seitenlinie stehen.

Gegner in Bozen ist AlbinoLeffe, Ex-Klub von Michael Cia und in der Tabelle zurzeit an 9. Stelle positioniert. Die Bergamasken befinden sich also auf Play-Off-Kurs – auch dank der starken Defensive, die in den letzten 20 Spielen nur 16 Gegentore zugelassen hat. Das ist Liga-Bestwert.

Beim FC Südtirol kehrt Alessandro Bassoli nach abgesessener Gelbsperre wieder ins Team zurück. Auch Marco Baldan ist nach langwieriger Verletzungspause wieder fit. Fraglich sind die Einsätze von Luca Bertoni (Knieprobleme), Hannes Fink und Giacomo Tulli (beide angeschlagen).

Nichtsdestotrotz muss der FC Südtirol nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wieder punkten. Der Vorsprung auf die Play-Out-Plätze beträgt gerade einmal drei Punkte. Mit einem Sieg gegen AlbinoLeffe könnten die Weiß-Roten einen entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt machen und so auch den Play-Offs etwas näher kommen. Zurzeit ist der 10. Platz acht Punkte weit entfernt.


Die möglichen Aufstellungen

FC Südtirol (4-3-3): Marcone; Tait, Di Nunzio, Bassoli, Sarzi; Broh, Obodo (Bertoni), Fink (Cia); Rantier (Spagnoli), Gliozzi, Tulli
Ersatz: Montaperto, Brugger, Riccardi, Baldan, Lomolino, Bertoni (Obodo), Packer, Furlan, Cia (Fink), Spagnoli (Rantier), Torregrossa, Lupoli

Albinoleffe (3-5-2):
Nordi; Zaffagnini, Magli (Anastasio), Scrosta; Gonzi, Di Ceglie (Agnello), Giorgione, Loviso, Cortellini; Mastroianni, Montella
Ersatz: Cortinovis, Dondoni, Mondonico, Anastasio (Magli), Agnello (Di Ceglie), Guerrieri, Nichetti, Minelli, Moreo


Der 30. Spieltag der Lega Pro Gruppe B (am Sonntag, 19. März 2017 um 16.45 Uhr)
Reggiana – Mantova (14.45)
FC Südtirol – AlbinoLeffe (14.45)
Ancona – Pordenone
FeralpiSalò – Sambenedettese
Lumezzane – Maceratese
Modena – Padova
Parma – Fano
Teramo – Gubbio (18.45)
Santarcangelo – Forlì (20.45)
Bassano – Venezia (Montag, 20.45 Uhr)


Tabelle
1. Venezia 64
2. Parma 57
3. Padova 56
4. Pordenone 51
5. Reggiana 51
6. Gubbio 47
7. Sambenedettese 44
8. Feralpisalò 41
9. Albinoleffe 40
10. Bassano 40
11. Santarcangelo 36
12. Maceratese 36
13. FC Südtirol 32
14. Mantova 30
15. Forlì 30
16. Modena 29
17. Lumezzane 27
18. Fano 26
19. Teramo 24
20. Ancona 24



Alter: 268 Tag(e)