• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Ist der AC Trient eine Option, Denis Mair?

Denis Mair gilt als einer der besten Stürmer in der Serie D

Denis Mair gilt als einer der besten Stürmer in der Serie D

18. Mai 2017, 20:15 Fußball

Mit seinem Serie-D-Klub Caronnese ist der Traum vom Lega-Pro-Aufstieg am Sonntag ein weiteres Mal geplatzt. Ein Engagement in der dritthöchsten Liga Italiens ist für Denis Mair aber trotzdem nicht ausgeschlossen. Oder schlägt der Brixner Profi doch einen komplett anderen Weg ein?

„Natürlich tut es weh, es war nämlich ein ausgeglichenes Spiel, das wir auch hätten gewinnen können“, kommentierte Mair die 0:1-Pleite gegen Varese im ersten und entscheidenden Serie-D-Play-Off-Spiel vom Sonntag. Der Brixner Serie-D-Legionär ist trotz des Ausscheidens seinem Ruf als Torjäger aber auch heuer wieder gerecht geworden. In 34 Spielen traf er 16 Mal und ist folglich ein Beispiel an Kontinuität, netzte er in den vergangen beiden Serie-D-Saisonen doch 16 bzw. 18 Mal ein.

Stellt sich die Frage: Wie geht es mit Mair nun weiter? „Ende Juni läuft mein Vertrag bei Caronnese aus, deshalb muss ich mit dem Klub jetzt reden. Meines Erachtens wäre die Zeit für einen Sprung in die höhere Liga aber reif. Ich befinde mich auf dem Höhepunkt meiner Karriere, habe drei gute Saison hinter mir und würde, sofern sich die Möglichkeit ergäbe und die Rahmenbedingungen passen, zuschlagen“, so der Brixner, der am Dienstag seinen 32. Geburtstag gefeiert hat. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht. Angeblich soll Lega-Pro-Klub Renate seine Fühler bereits in Richtung Mair ausgestreckt haben. „Konkrete Angebote gibt es aber noch keine“, erklärt Mair.


Und wie sieht’s mit Trient aus?

Oder schlägt Mair doch einen komplett anderen Weg ein und versucht sein Glück in der heimischen Region? Zuletzt gab es jedenfalls Gerüchte, dass der angehende Serie-D-Klub AC Trient sein Interesse an Mair hegt. „Gehört habe ich von Trient noch nichts“, lächelt der Stürmer, „doch ich habe schon im letzten Jahr mit dem sportlichen Leiter von Trient, Claudio Rastelli, gesprochen. Der Klub ist ambitioniert, die Stadt lebt den Fußball, zudem ist die Lega Pro das Ziel – da steckt schon ein Projekt dahinter.“ Ein Projekt, das auch für Denis Mair interessant sein könnte? „Sollte ein Angebot kommen, würde ich es mir mal durch den Kopf gehen lassen“, so der Profi abschließend.



SN/td


Alter: 157 Tag(e)