• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Morktplotz-Turnier: Nationalspieler, Serie-D-Profis und BWL-Streber

Andi Kicaj (Lai Lax)

Andi Kicaj (Lai Lax)

15. Juli 2017, 09:00 Fußball

Daniel Delueg

Daniel Delueg

Fabian Gramm

Fabian Gramm

Lai Lax ist endgültig im Profitum angekommen, bei der Restaurant Julia grammt es an allen Ecken und Enden und plötzlich scheinen Hennen auch auf dem Morktplotz in St. Pauls ihr Territorium gefunden zu haben. Der (etwas verspätete) Rückblick auf den Freitagabend- und Samstagvormittagsspieltag.

GRUPPE I

Edelhennen und der Morktplotz – bislang war diese Geschichte nicht unbedingt ein Bringer in Sachen Romantik. Ändert sich das bei der 27. Auflage? In der Gruppenphase verwaltete das Paulsner-Leiferer-Mischmasch die Geschehnisse jedenfalls ähnlich souverän wie der Steuerberater unsere Nebeneinkünfte. Am Ende holte man sich mit sieben Punkten Platz eins. Was weitaus spektakulärer war als der Auftritt der Edelhennen? Jener der Salzburger Lauf- und Saunafreunde, die für einmal die BWL-Streber gaben und mit dem niedrigsten Aufwand den höchstmöglichsten Ertrag ernteten. Sprich: Ein Tor = fünf Punkte = Champions League. Die Aldeiner Truppe von FC W.I.N. muss genauso wie Team K.O. mit der Euro-League Vorlieb nehmen.

Tabelle
1. Edelhennen (11:1) 7
2. Lauf- und Saunafreunde Salzburg (1:0) 5
3. FC W.I.N. (1:7) 4
4. Team K.O. (1:6) 0


GRUPPE J

Sollte es irgendwo auf dieser Welt eine Morktplotz-Turnier im Profiformat geben – wir würden Lai-Lax-Chef Christian Rainer wärmstens empfehlen, künftig dort mitzuspielen. Mit Pasquale Colosimo hütete gestern ein ehemaliger Beach-Soccer-Nationalkeeper den Kasten, im Sturm wirbelte mit Andi Kicaj ein Serie-D-Spieler. Das Ergebnis? Sieben Punkte, souveräner Gruppen-Sieg und die Rolle der Turnierfavoriten ist der Rainer-Truppe sowieso schon gewiss. Platz zwei geht an die Montiggler Strategen, während es für die Nalser Nachwuchskicker mit Ciaghi-Flair sowie für Rückenbeschwerden Montfort in die Euro-League geht.

Tabelle

1. Lai Lax (10:1) 7
2. Montiggler Strategen (4:4) 6
3. Baywatch (5:3) 4
4. Rückenbeschwerden Montfort U23 (1:11) 0


GRUPPE K

Fabian Gramm on fire – zumindest im letzten Gruppenspiel gegen die durstigen Gäste der Salzburger Radlfohra. Der Angreifer traf gegen einen Gegner, der so harmlos wie ein neugeborenes Baby, dafür aber so beinwackelig wie ein chinesisches Billig-Zelt bei orkanartigen Windböen agierte, gleich sechs Mal ins Schwarze. Damit stellte er nicht nur eine rekordverdächtige Marke auf, sondern fixierte so auch den Gruppensieg der Restaurant Julia. Klaus Maiers Banana Girlan kam ebenfalls in die Champions League, während der Morktplotz 02 in der Europa League eine Titelverteidigung anstrebt. Und die Radlfohra aus Salzburg? Die sind von einem Titelgewinn nach dem gestrigen Auftritt in etwa so weit entfernt wie von einem 0,00-Promille-Stand im eigenen Blut.

Tabelle

1. Restaurant Julia (10:0) 7
2. Banana Girlan (5:3) 6
3. Morktplotz 02 (6:2) 4
4. Die Salzburger Radlfohra (0:16) 0


GRUPPE L

Die Tore machen den Unterschied: Und hier hatte Real Traversa in der Samstag-Vormittags-Gruppe mit einem Verhältnis von 2:1 das beste Ende für sich. Alle Teams hielten am Ende nämlich bei drei Punkten, Traversa und PSV kamen in die CL, Kantinabänd spielt in der Euro-League.

Tabelle
1. Real Traversa (2:1) 3
2. PSV (2:2) 3
3. Kantinabänd (1:2) 3


Alter: 13 Tag(e)