• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Tramin vernascht Weinstraße Süd, Obermais ringt St. Georgen nieder

Max Dalpiaz, Dreifachtorschütze für Tramin

Max Dalpiaz, Dreifachtorschütze für Tramin

27. November 2016, 17:04 Fußball

Hannes Fischnaller traf für Brixen (Fotos: SN/hk)

Hannes Fischnaller traf für Brixen (Fotos: SN/hk)

Am Sonntag stand in der heimischen Oberliga der 14. Spieltag auf dem Programm. Während Tramin im Unterlandler Derby Weinstraße Süd klar die Grenzen aufzeigte, rang Obermais im Spitzenspiel St. Georgen mit 3:2 nieder. Für eine große Überraschung sorgte dagegen der SSV Brixen.

Am Traminer Sportplatz sahen die zahlreichen Zuschauer ein einseitiges Duell: Die Hausherren gingen bereits in der ersten Halbzeit mit einem Dalpiaz-Freistoß sowie einem Greif-Kopfball mit 2:0 in Führung, ehe sie nach dem Seitenwechsel durch Martin Pichler und zwei weiteren Treffern des überragenden Dalpiaz auf 5:0 erhöhten. Dank des ersten „Dreiers“ nach drei Spielen ohne vollen Erfolg klettert die Pomella-Elf in der Tabelle auf Rang drei.

Im Gipfeltreffen des Tages schlug Obermais St. Georgen in einer mitreißenden Partie mit 3:2. Die Meraner gaben zunächst einen 2:0-Vorsprung aus der Hand, doch in der Schlussphase machte Dennis Malleier mit seinem zweiten Treffer des Tages den Erfolg perfekt. Im dritten Südtiroler Aufeinandertreffen behielt der Bozner FC gegen Ahrntal mit 2:0 die Oberhand. Torschützen waren Bernardo Ceravolo und Fabio Bertoldi.


Brixen knöpft dem Spitzenreiter einen Zähler ab

Die größte Überraschung des Spieltags erlebten dagegen die Zuschauer in Brixen, wo der SSV dem souveränen Tabellenführer Trient ein 1:1 abrang. Damit blieben die Trentiner erstmals in dieser Saison ohne Sieg.

Grund zum Jubeln hatten neben den Brixnern auch St. Martin und Naturns: Während die Schuster-Elf zuhause gegen Calciochiese mit 2:1 gewann, wandelte Naturns in Lavis einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Erfolg um und fuhr damit den siebten Saisonsieg ein. Weiterhin in der Krise steckt Schlusslicht Eppan: Die Überetscher kamen in Arco nicht über ein torloses Remis hinaus und bleiben damit Tabellenletzter.


Oberliga, 14. Spieltag (Sonntag, 27. November um 14.30 Uhr)

Ahrntal – Bozner FC 0:2
0:1 Bernardo Ceravolo (63.), 0:2 Fabio Bertoldi (95.)

Obermais – St. Georgen 3:2
1:0 Bogdan Ungureanu (1.), 2:0 Dennis Malleier (47.), 2:1 Thomas Albanese (55.), 2:2 Roland Harrasser (73./Elfmeter), 3:2 Dennis Malleier (81.)

Arco – Eppan 0:0

Brixen – Trient 1:1
1:0 Hannes Fischnaller (51.), 1:1 Enrico Gherardi (65.)

Alense – Comano 1:1
0:1 Donati (57./Elfmeter), 1:1 Canali (90.)

Lavis – Naturns 2:3
1:0 Michael Nervo (33.), 2:0 Davide Dalfovo (38.), 2:1 Stephan Lanpacher (62.), 2:2 Matthias Bacher (71.), 2:3 Gufler (90.)

St. Martin – Calciochiese 2:1
1:0 Florian Pichler (45.), 2:0 Daniel Lanthaler (80.), 2:1 Ferretti (90.)

Tramin – Weinstraße Süd 5:0
1:0 Max Dalpiaz (18.), 2:0 Simon Greif (37.), 3:0 Martin Pichler (58.), 4:0 Max Dalpiaz (68./Elfmeter), 5:0 Max Dalpiaz (83.)


Die Tabelle

1. Trient 40 Punkte
2. Bozner FC 36
3. Tramin 25
4. Obermais 25
5. St. Georgen 24
6. Naturns 23
7. Comano 18
8. Calciochiese 16
9. Ahrntal 16
10. SSV Brixen 15
11. Arco 13
12. St. Martin 13
13. Lavis 12
14. Alense 11
15. Weinstraße Süd 11
16. Eppan 9

 

Alter: 12 Tag(e)