• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Virtus Bozen: Diese 21 Spieler sollen es richten

Arnaldo Kaptina geht in seine zweite Saison bei Virtus Bozen (Foto: SN/td)

Arnaldo Kaptina geht in seine zweite Saison bei Virtus Bozen (Foto: SN/td)

16. Juli 2017, 14:00 Fußball

Ebenso wie viele andere Oberligisten startet auch Virtus Bozen am Montag in die Vorbereitung für die kommende Saison. Die Talferstädter gehen vorläufig mit 21 Spielern in die neue Spielzeit.

Nach dem Abstieg aus der Serie D bestätigte Virtus Bozen mehrere Stützen, musste aber auch auf einigen Positionen nachbessern. Als Neuzugänge stechen bei den Boznern Elis Kaptina (Tramin), Manuel Rizzon (Trient) sowie Simone Davi, Jacopo Breschi und Andrea Orsolin (alle drei FC Südtirol) heraus.

Trainer Alfredo Sebastiani, den es vom SSV Brixen in die Talferstadt zog, bittet am Montag um 18 Uhr zum ersten gemeinsamen Training.


Der Kader von Virtus Bozen im Überblick

Tor

Luca Tenderini (1994)
Mario Masha (1994)
Christian Lorenzetto (1999 – aus dem Juniorenkader)

Abwehr
Mirko Danieli (1997)
Hannes Kiem (1985)
Manuel Rizzon (1995 – Trient)
Simone Davi (1999 – FC Südtirol)
Ivan Munerati (1998)
Alex Debiasi (1999)
Yassir Al Shali (1998 – aus dem Juniorenkader)

Mittelfeld
Davide Cremonini (1996)
Arnaldo Kaptina (1993)
Mohamed Majdi (1997)
Jacopo Breschi (1998 – FC Südtirol)
Yassine Bounou (2000)
Simone Scudier (1998 – aus dem Juniorenkader)
Ervis Bajrami (1998 – aus dem Juniorenkader)

Angriff
Matteo Timpone (1993)
Elis Kaptina (1986 – Tramin)
Indrit Koni (1999)
Andrea Orsolin (1998 – FC Südtirol)

 

Alter: 67 Tag(e)