• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Demis Radovcic: „Es wird gegen Ambra schwierig“

Demis Radovcic vom SSV Bozen (SN/öss)

Demis Radovcic vom SSV Bozen (SN/öss)

26. Februar 2015, 11:11 Handball

Bozens Torjäger blickt mit Spannung dem schwierigen Viertelfinalmatch im „Final Eight“ um den Italienpokal in Syrakus gegen Ambra entgegen.

„Zum vierten Mal in Serie werden wir im Viertelfinale gegen Ambra spielen. Im vergangenen Jahr haben sie uns verdientermaßen geschlagen, während in den beiden Jahren davor wir das bessere Ende für uns hatten. Ich denke, dass es auch dieses Mal eine sehr schwierige Aufgabe sein wird. Aber ich hoffe, dass wir aus der Niederlage im vergangenen Jahr unsere Lehren gezogen haben“, wird Demis Radovcic, der in der Meisterschaft 102 Treffer für den SSV Bozen erzielt hat, vom italienischen Handballverband (FIGH) zitiert.

Natürlich fehle ein Spieler wie Mario Sporcic, aber Flügelspieler Radovcic sei zuversichtlich, „dass wir andere Lösungen haben und diese schon am Freitag zum Sieg beitragen werden.“ Das Match steht um 16 Uhr am Programm.

Der SSV Bozen ist Tabellenführer im Kreis A der Serie A und hat in 16 Partien 15 Siege gefeiert. Nur gegen Pressano musste sich die Fusina-Truppe nach Siebenmeterwerfen geschlagen geben. Bozen steht ein Torverhältnis von 535:374 Treffern zu Buche.

Von: Hannes Kröss
Alter: 2 Jahr(e)