• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Mölgg im Slalom auf Kurs – Dopfer führt

Manfred Mölgg zeigte eine gute Vorstellung (Fotos: Pentaphoto)

Manfred Mölgg zeigte eine gute Vorstellung (Fotos: Pentaphoto)

24. January 2016, 08:00 Ski Alpin

Auch Patrick Thaler ist in Durchgang zwei noch voll dabei

Auch Patrick Thaler ist in Durchgang zwei noch voll dabei

Manfred Mölgg ist da! Der St. Vigiler zeigte beim ersten Lauf des Slaloms in Kitzbühel eine starke Vorstellung, rangiert deshalb auf Position neun und hat im zweiten Durchgang noch alle Möglichkeiten, vorne mitzumischen. Der Deutsche Fritz Dopfer führt das Feld an. Durchgang zwei startet um 13.30 Uhr.

Ein vorweg: Das Kitzbühel-Wochenende steht nach wie vor unter keinem guten Stern. Nach den Brutalo-Stürzen bei der Abfahrt am Samstag blieb auch der Slalom von schrecklichen Szenen nicht unverschont. Giuliano Razzoli, mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangen, verlor kurz nach dem Start am tückischen ersten Übergang, an dem fast alle Athleten große Schwierigkeiten hatten, die Kontrolle, stürzte und zog sich wohl eine schwere Knieverletzung zu.

Zum großen Glück gingen danach die zahlreichen weiteren Ausfälle glimpflich aus – und das brisante Rennen stand wieder im Vordergrund. Fritz Dopfer zähmte dabei den sehr schwierigen Kurs, der aufgrund der eisigen Piste noch einmal um eine Stufe anspruchsvoller wurde, bravourös, meisterte auch den ersten und schwierigen Übergang sehr stark und brachte deshalb mit 50,14 Sekunden die Bestzeit ins Ziel. Der Schwede Mattias Hargin büßte 12 Hundertstelsekunden ein und belegt Platz zwei, während der 20-jährige Österreicher Marco Schwarz auf Rang drei fuhr.

Schwierigkeiten dagegen bei den Favoriten: Marcel Hirscher (4.) hatte genauso wie Henrik Kristoffersen (12.) Anpassungsprobleme, Alexis Pinturault und Victor Muffat-Jeandet, die bei der Kombi am Freitag die besten Slalomzeiten aufwiesen, schieden vorzeitig aus.


Mölgg mit guten Chancen für zweiten Lauf

Manfred Mölgg zeigte eine gute Vorstellung, fuhr eine enge Linie und beendete den ersten Lauf mit 65 Hundertstelsekunden Rückstand auf Rang 9. Patrick Thaler ist mit Platz 14 ebenfalls noch gut im Rennen, während der dritte Südtiroler im Bunde, Riccardo Tonetti ausgeschieden ist. Fabian Bacher wurde dagegen nach einem Torfehler disqualifiziert.


FIS Weltcup, Slalom der Herren in Kitzbühel (AUT), Erster Durchgang:
1. Fritz Dopfer (GER) 50,14 Sekunden
2. Mattias Hargin (SWE) +0,18
3. Marco Schwarz (AUT) +0,33
4. Alexander Khoroshilov (RUS) 0,34
4. Marcel Hirscher (AUT) +0,34
6. Anton Lahdenperae (SWE) +0,46
7. Manuel Feller (AUT) +0,50
8. David Chodounsky (USA) +0,60
9. Manfred Mölgg (ITA/St. Vigil) +0,65
10. Jean-Baptiste Grange (FRA) +0,73

14. Patrick Thaler (ITA/Sarntal) +0,95
25. Stefano Gross (ITA) +1,53

Unter anderem out: Riccardo Tonetti, Fabian Bacher, Giuliano Razzoli

 

Von: td
Alter: 127 Tag(e)

© by WhatsBroadcast