• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

ITF: Manfred Fellin im Hauptfeld von Triest

Manfred Fellin und Manuel Bernard (v.l.n.r.)

Manfred Fellin und Manuel Bernard (v.l.n.r.)

3. September 2017, 16:20 Tennis

Manfred Fellin hat den Einzug ins Hauptfeld des 25.000-Dollar-ITF-Turniers von Triest geschafft. Der 20-jährige Brixner setzte sich am Sonntagnachmittag in der zweiten, entscheidenden Qualifikationsrunde im rein Südtiroler Derby gegen den Bozner Manuel Bernard klar mit 6:1, 6:2 durch.

Bereits am Samstag behielt Fellin in der ersten Runde gegen seinen Landsmann Nicolo Crespi mit 6:2, 6:1 die Oberhand, während Bernard, der dank einer Wild-Card die Qualifikation spielen durfte, den Italiener Michele Longo, Nummer 11 der Setzliste, in zwei Sätzen mit 6:4, 7:5 bezwang. 

Fellin nahm das Match von Beginn an in die Hand. Der Brixner zog mit zwei Breaks prompt auf 4:1 davon, ehe er kurz darauf seinen ersten Satzball zum 6:1 verwandelte. Fellin dominierte auch den zweiten Spielabschnitt. Wieder nahm er Bernard drei Mal den Service ab und gewann nach 1:18 Stunden Spielzeit mit 6:2. Auf wen Fellin in der ersten Runde des Hauptfelds trifft, muss noch ausgelost werden.


Rieder in Antalya vor Einzug ins Hauptfeld

Horst Rieder fehlt hingegen nur noch ein Sieg, um ins Hauptfeld des 15.000-Dollar-Turniers von Antalya einzuziehen. Der 20-jährige Völser ist in der Türkei als Nummer 10 der Qualifikation gesetzt. Nach einem Freilos in der ersten Runde, besiegte er am Sonntag den Schweizer Bastien Kolly mit 6:3, 6:4. Am Montag trifft er um 13 Uhr MESZ in der letzten Qualifikationsrunde auf den Mexikaner Mauricio Resendiz, Nummer 1305 der Welt.


Tröbinger, Ciechi, Prinoth und Hofer in Hammamet

Mit den Grödnern Erwin Tröbinger, Jonas Ciechi und Patric Prinoth standen gleich drei weitere Südtiroler in der Qualifikation des 15.000-Dollar-Turnier von Hammamet im Einsatz. Tröbinger und Ciechi schafften den Sprung in die zweite, entscheidende Quali-Runde. Der 21-jährige Tröbinger setzte sich gegen den Griechen Athanasios Bilis in drei Sätzen mit 6:1, 2:6, 6:1 durch und wird am morgigen Montag gegen den Italiener Stefano Platania um ein Ticket für das Hauptfeld kämpfen. Der 19-jährige Ciechi gewann am heutigen Sonntag sein erstes ITF-Match außerhalb von Südtirol gegen den Iren Preston Connor mit 6:4, 3:6, 6:1. Am Montag bekommt er es mit seinem Landsmann Federico Bertuccioli zu tun. Patric Prinoth ist hingegen ausgeschieden. Der Südtiroler musste gegen den Algerier Aymen Ikhlef beim Stande von 3:4 verletzungsbedingt aufgeben. 

Die Grödnerin Verena Hofer, die am Samstag ihren 20. Geburtstag feierte, steht schon im Hauptfeld von Hammamet. Ihre Gegnerin wird am morgigen Montag ausgelost.


Alter: 17 Tag(e)