• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Stuhec wird Favoritenrolle gerecht – Südtirols Abfahrerinnen weit zurück

Verena Stuffer verpaste eine Spitzenplatzierung (Pentaphoto)

Verena Stuffer verpasste eine Spitzenplatzierung (Pentaphoto)

12. Februar 2017, 12:30 Alpine SKI-WM 2017

Drei Abfahrten hatte Ilka Stuhec in dieser Saison bereits gewonnen, nun folgte bei der Weltmeisterschaft in St. Moritz der vierte Sieg. Sie strahlte gemeinsam mit Stephanie Venier und Lindsey Vonn vom Podium. Verena Stuffer und Hanna Schnarf platzierten sich hingegen im hinteren Feld.

Ilka Stuhec, die bereits die Trainingseinheiten am St. Moritzer Hausberg Corviglia dominiert hatte, wurde ihrer Rolle als Favoritin vollends gerecht. Sie legte eine fehlerfreie Fahrt hin und schwang im Ziel nach von 1:32,85 Minuten ab. Ihr erster WM-Titel war somit unter Dach und Fach. „Das ist ein sehr emotionaler Moment. Ich wusste, dass es für eine Medaille reichen könnte, doch so richtig realisiert habe ich es noch nicht“, erklärte Stuhec nach dem Rennen.

Am nächsten kam der Slowenin die überraschend starke Österreicherin Stephanie Venier, die vier Zehntel langsamer war als Stuhec und so noch vor US-Superstar Lindsey Vonn den zweiten Platz belegte.


Goggia verpasst Podium knapp

Der große Pechvogel der WM-Abfahrt war Sofia Goggia. Ein schwerer Fehler im unteren Streckenteil hat der Azzurra eine Medaille gekostet, möglicherweise sogar WM-Gold. Die 24-Jährige musste mit dem undankbaren vierten Platz Vorlieb nehmen.

Die beiden Südtirolerinnen konnten indessen nicht in den Kampf um die Spitzenpositionen eingreifen: Verena Stuffer verlor im oberen Streckenteil viel Zeit und belegte am Ende den 19. Platz. Die angeschlagene Hanna Schnarf bot ebenfalls eine verhaltene Fahrt. Sie musste sich mit Rang 22 zufrieden geben.



Ergebnisse Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz (SUI):

Abfahrt, Frauen
1. Ilka Stuhec (SLO) 1.32,85
2. Stephanie Venier (AUT) +0,40
3. Lindsey Vonn (USA) +0,45
4.Sofia Goggia (ITA) +0,52
5. Laurenne Ross (USA) +0,72
6. Christine Scheyer (AUT) +0,94
7. Fabienne Suter (SUI) +1,03
8. Michelle Gisin (SUI) +1,04
9. Ramona Siebenhofer (AUT) +1,12
10. Tina Weirather (LIE) +1,18
...
14. Elena Fanchini (ITA) +1,54
19. Verena Stuffer (ITA/St. Christina) +1,96
22. Hanna Schnarf (ITA/Olang) +2,20



SN/Alexander Foppa

Alter: 11 Tag(e)