• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

WM St. Moritz: So starten die Männer in den Riesentorlauf

Riccardo Tonetti ist einer von vier Südtirolern am Start (Pentaphoto)

Riccardo Tonetti ist einer von vier Südtirolern am Start (Pentaphoto)

17. Februar 2017, 09:00 Alpine SKI-WM 2017

Die Alpine Ski-Weltmeisterschaft in der Schweiz biegt langsam aber sicher auf die Zielgeraden ein. Am Freitag werden die Titelkämpfe in St. Moritz mit dem Riesentorlauf der Männer fortgesetzt, an dem insgesamt 106 Rennläufer aus 60 verschiedenen Nationen teilnehmen.

Eröffnen wird den Riesentorlauf um 9.45 Uhr der Franzose Victor Muffat-Jeandet. Die beiden Topfavoriten Marcel Hirscher (Österreich) und Alexis Pinturault (Frankreich) starten nacheinander mit den Startnummern 6, bzw. 7. Davor nehmen Felix Neureuther (Deutschland), Mathieu Faivre (Frankreich), Henrik Kristoffersen (Norwegen) und Philipp Schörghofer (Österreich) den Kampf mit dem Kurs auf, den der französische Trainer Perrin setzen wird. Die Entscheidung ab 13 Uhr flaggt hingegen der österreichische Coach Slivnik aus.

Florian Eisath (Eggen) hat indessen die 9 zugelost bekommen. Der 32-Jährige ist der erste von vier Südtirolern, die der italienische Wintersportverband FISI ins Rennen schickt. Die weiteren heimischen Techniker sind Manfred Mölgg (St. Vigil in Enneberg/Startnummer 16), Riccardo Tonetti (Bozen/21) und Simon Maurberger (St. Peter im Ahrntal/35).

Titelverteidiger ist der US-Amerikaner Ted Ligety, der verletzungsbedingt nicht in St. Moritz starten kann. Silber holte vor zwei Jahren in Vail/Colorado Marcel Hirscher, Bronze Alexis Pinturault. Die Entscheidung können Sie ab 12.30 Uhr auf unserem Portal, bzw. STOL im Live-Ticker mitverfolgen.


Untenstehend gibt’s die komplette Startliste als PDF-Datei!   

SN/Hannes Kröss

Alter: 6 Tag(e)