• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Fourcade hält die Norweger in Schach - Windisch 25.

Dominik Windisch blieb eine Spitzenplatzierung verwehrt (Foto: FISI)

Dominik Windisch blieb eine Spitzenplatzierung verwehrt (Foto: Facebook)

12. Februar 2017, 15:54 Biathlon-WM 2017

Martin Fourcade hat seinen Medaillensatz bei der laufenden Biathlon-Weltmeisterschaft in Hochfilzen komplettiert. Der französische Ausnahmekönner ließ Johannes Thingnes Bø und "Oldie" Ole Einar Bjørndalen hinter sich. Dominik Windisch büßte hingegen im Verfolgungsrennen Boden ein.

Der französische Weltcup-Dominator Martin Fourcade verteidigte seinen WM-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. Nach nur einem Fehlschuss setzte er sich vor dem Norweger Johannes Thingnes Bø (3 Fehlschüsse) und dessen Landsmann Ole Einar Bjørndalen (1) durch. Der 43-jährige Rekordweltmeiser fuhr sensationell die 45. WM-Medaille seiner Laufbahn ein.

Für Fourcade ist dies hingegen das dritte Edelmetall der laufenden Titelkämpfe in Hochfilzen. Zuvor gewann er bereits Silber in der Mixed-Staffel und Bronze im Einzel-Sprint. „Ich habe jetzt einen kompletten Medaillensatz eingefahren und somit ein großes Ziel erreicht. Das ist eine enorme Genugtuung. Jetzt will ich aber in der zweiten Woche meine Ausbeute weiter ausbauen", so der Franzose im Siegerinterview.


Windisch patzt im Liegendschießen

Nicht nach Plan verlief der Verfolgungswettkampf für Dominik Windisch. Er leistete sich beim ersten Liegendschießen zwei Fehler, beim zweiten nochmal einen. Danach blieb er zwar makellos, doch mehr als der 25. Rang war nicht mehr möglich. Die beiden weiteren Azzurri, Giuseppe Montello und Thomas Bromolini, belegten die Plätze 34 und 48. Lukas Hofer hatte kurzfristig auf einen Start verzichtet.

Bis einschließlich Mittwoch dürfen die Skijäger ihre Akkus nun wieder aufladen. Dann wird das WM-Programm mit dem Einzelwettkampf der Frauen fortgesetzt.



Ergebnisse Biathlon-Weltmeisterschaft in Hochfilzen (AUT):

Verfolgung Männer (12,5 km)
1. Martin Fourcade (FRA) 30:16,9 Minuten (1 Strafrunde)
2. Johannes Thingnes Bø (NOR) +22,8 (3)
3. Ole Einar Bjørndalen (NOR) +25,6 (1)
4. Anton Shipulin (RUS) +33,6 (1)
5. Ondrej Moravec (CZE) +34,0 (2)
6. Lowell Bailey (USA) +34,7 (1)
7. Krassimir Anev (BUL) +38,3 (1)
8. Julian Eberhard (AUT) +48,1 (3)
9. Tarjei Bø (NOR) +52,3 (2)
10. Simon Schempp (GER) +52,4 (3)
...
25. Dominik Windisch (ITA/Rasen) +1:59,5 (3)
34. Giuseppe Montello (ITA) +2:49,9 (1)
48. Thomas Bormolini (ITA) +3:57,6 (3)



SN/Alexander Foppa

Alter: 190 Tag(e)

© by WhatsBroadcast

Weitere Biathlon-WM 2017 News

Bald erscheinen hier unsere News...