• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Tora Berger steht für ein Mal nicht ganz oben - Michela Ponza 18.

Michela Ponza belegte den 18. Platz

Michela Ponza belegte den 18. Platz

7. März 2013, 14:14 Biathlon

Beim Auftakt zum Olympiatest in Sotschi hatte Darya Domracheva die Nase vorn. Von den heimischen Biathletinnen schafften zwei den Einzug in die Top 20.

Mit einer bärenstarken Leistung in der Loipe sprintete Darya Domracheva in Sotschi zum Tagessieg. Sie beendete das Einzelrennen der Frauen über 15 km mit einer Zeit von 45:45,2 Minuten. Selbst zwei Fehler am Schießstand konnten ihr den Sieg nicht nehmen.

Hinter der Weißrussin platzieten sich Olga Zeitseva aus Russland (+34,6) und die Seriensiegerin und Gesamtweltcupführende Tora Berger (+46,8) auf den Plätzen zwei und drei. Diese drei Athletinnen liefen am Donnerstag nahezu in einer eigenen Liga.

Dies mussten auch die Südtirolerinnen anerkennen, die nichtsdestotrotz zwei respektable Ergebnisse einfuhren: Michela Ponza belegte mit einem Schießfehler und einem Rückstand von 3:58,5 Minuten den 18. Rang. Dorothea Wierer wurde 20. (+4:08,1). Sie zeilte am Schießstand ebenfalls ein Mal daneben. Alexia Runggaldier und Karin Oberhofer reihten sich als 37. bzw. 39. ins Klassement ein.


Ergebnisse IBU Weltcup in Sotschi (RUS) – Einzelbewerb Damen:

1. Darya Domracheva BLR 45:45,2 Minuten (2 Schießfehler)
2. Olga Zaitseva RUS +34,6 (0)
3. Tora Berger NOR +46,8 (1)
4. Andrea Henkel GER +1:20,1 (1)
5. Magdalena Gwizdon POL +1:43,5 (2)
6. Kaisa Mäkäräinen FIN +1:58,6 (2)
7. Susan Dunklee USA +2:02,0 (1)
8. Gabriela Soukalova CZE +2:26,9 (2)
9. Anastasiya Kuzmina SVK +2:27,1 (3)
10. Teja Gregorin SLO +3:05,2 (3)

18. Michela Ponza ITA/St. Christina +3:58,8 (1)
20. Dorothea Wierer ITA/Rasen +4:08,1 (1)
37. Alexia Runggaldier ITA/St. Christina +5:39,6 (3)
39. Karin Oberhofer ITA/Feldthurns +5:56,5 (4)
61. Nicole Gontier ITA +8:36,4 (7)

Alter: 1 Jahr(e)