• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Giro: Das Rosa Trikot triumphiert und baut Vorsprung aus

Tom Dumoulin (Foto Giro d'Italia)

Tom Dumoulin (Foto Giro d'Italia)

20. Mai 2017, 18:05 Radsport

Tom Dumoulin, der Führende in der Gesamtwertung des 100. Giro d’Italia, hat am Samstag seine Krallen gezeigt und sich die 14. Etappe gesichert.

Dumoulin (Team Sunweb) blieb im Stile eines Champions cool und ließ sich auch von den ständigen Attacken des Kolumbianers Nairo Quintana (Zweiter in der Gesamtwertung) nicht aus der Ruhe bringen. Auf der 131 Kilometer langen Strecke wurde Dumoulin von Quintana vier Kilometer vor Schluss eingeholt, zeigte dann aber eine fulminante Reaktion, überholte den Kolumbianer und stand am Ende vor Ilnur Zakarin (Team Katusha Alpecin) und Mikel Landa Meana (Team Sky) an der Wallfahrtskirche von Oropa im Piemont als Sieger fest. Quintana wurde Vierter, Vincenzo Nibali landete auf Rang sieben.

An der Spitze der Gesamtwertung konnte Dumoulin seine Führung auf Quintana ausbauen und hält zurzeit bei 2,47 Minuten Vorsprung.

Manuel Quinziato vom BMC-Racing-Team beendete das Rennen an 136. Stelle. In der Gesamtwertung befindet sich der Bozner auf Platz 143.


Giro d’Italia, 14. Etappe, 131 Kilometer nach Oropa (Biella):
1. Tom Dumoulin (Team Sunweb) 3.02,34 Stunden
2. Ilnur Zakarin (Team Katusha Alpecin) +0,03
3. Mikel Landa Meana (Team Sky) +0,09
4. Nairo Quintana (Movistar Team) +0,14
5. Thibaut Pinot (FDJ) +0,35

136. Manuel Quinziato (BMC Racing Team) +14,38


Gesamtwertung
1. Tom Dumoulin (Team Sunweb) 59.31,17 Stunden
2. Nairo Quintana (Movistar Team) +2,47
3. Thibaut Pinot (FDJ) +3,25
4. Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) +3,40

143. Manuel Quinziato (BMC Racing Team) +1.58,51




Alter: 155 Tag(e)

© by WhatsBroadcast