• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Giro d’Italia: Gaviria zum Vierten

Fernando Gaviria (Foto Giro d'Italia)

Fernando Gaviria (Foto Giro d'Italia)

19. Mai 2017, 14:02 Radsport

Vierter Etappensieg beim 100. Giro d’Italia für den Kolumbianer Fernando Gaviria, der am Freitag das 13. Teilstück für sich entscheiden konnte.

Gaviria vom Team Quick Step setzte sich über 167 Kilometer im Massensprint in Tortona gegen Sam Bennett aus Irland durch. Dritter wurde der Belgier Jaspar Stuyven. Der Gesamtführende Niederländer Tom Dumoulin vom Sun-Web-Team verteidigte sein Rosa Trikot am Freitag ohne größere Probleme.

Manuel Quinziato landete mit der gleichen Zeit wie Sieger Gaviria auf Rang 83. In der Gesamtwertung liegt der Bozner an 142. Stelle.


Giro d’Italia, 13. Etappe, Tortona, 147 Kilometer
1. Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) 3.47,45 Stunden
2. Sam Bennett (Bora-Hansgrohe) alle gleiche Zeit
3. Jasper Stuyven (Trek-Segafredo)
4. Roberto Ferrari (UAE Team Emirates)
5. Ryan Gibbons (Team Dimension Data)

83. Manuel Quinziato (BMC Racing Team)


Gesamtwertung
1. Tom Dumoulin (Team Sunweb) 56.28,53 Stunden
2. Nairo Quintana (Movistar Team) +2,23 Minuten
3. Bauke Mollema (Trek-Segafredo) +2,28

5. Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) +2,47
142. Manuel Quinziato (BMC Racing Team) +1.44,03 Stunden




Alter: 207 Tag(e)

© by WhatsBroadcast