• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Die österreichischen Abfahrtsasse trainieren im Ultental

Hannes Reichelt, Norbert Zöschg und Romed Baumann beim Trainingsstart

Hannes Reichelt, Norbert Zöschg und Romed Baumann beim Trainingsstart

9. Januar 2017, 10:22 Ski Alpin

Die Schwemmalm wird immer mehr zum Trainingsmekka für die Speed-Disziplinen. Nach Aksel Lund Svindal und Dominik Paris schlägt nun das ÖSV-Abfahrtsteam seine Zelte auf der Schwemmalm im Ultental auf.

Hannes Reichelt, Romed Baumann, Klaus Kröll und Georg Streitberger bereiten sich in Südtiro auf die anstehenden Rennen vor. Am Montag und Dienstag trainieren die österreichischen Abfahrtsasse auf der Schwemmalm.

„Es hat sich rumgesprochen, dass wir heuer wirklich perfekte Pisten zur Verfügung stellen können. Vor allem für den Speedbereich sind unsere Pisten ideal", erklärt Norbert Zöschg, der Vizepräsident des Skigebiets Schwemmalm.

Nach dem Österreichischen Herrenteam hat sich auch das italienische und das kanadische Damenteam zum Trainingslager im Ultental angekündigt.

Alter: 45 Tag(e)