• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Peter Fill auch im zweiten Abfahrtstraining schnell

Schon schnell: Peter Fill (Foto fisi)

Schon schnell: Peter Fill (Foto fisi)

11. Januar 2017, 13:50 Ski Alpin

Der Kastelruther erzielte beim zweiten Test in Wengen auf einer verkürzten Strecke die sechstbeste Zeit des Feldes. Trainingsschnellster war der Österreicher Matthias Mayer.

Wie schon am Dienstag wurde die Strecke auch am Mittwoch verkürzt. Im Gegensatz zum Vortag starteten die Athleten aber von oben, sprich vom Originalstart, und fuhren anschließend bis zur Wasserstation. So konnten die Athleten in den beiden Tagen die gesamte Piste auf den Prüfstand stellen – auch, wenn der verkürzte Start von einigen Fahrern kritisch beäugt wurde, zumal in Wengen am Mittwoch schönes Wetter vorherrschte.

Auf dem Teilabschnitt war der Österreicher Matthias Mayer am Schnellsten. Er setzte sich gegen den Schweizer Carlo Janka (+0,24 Sekunden) und seinen Landsmann Max Franz (+0,41) durch. Peter Fill beendete das Training mit einem Rückstand von 86 Hundertstelsekunden auf dem sechsten Platz und bleibt deshalb in Lauerstellung. Am Dienstag hatte er Bestzeit aufgestellt. Dominik Paris landete dagegen auf dem 20. Platz, während Christof Innerhofer seine Teilnahme an den Rennen abgesagt hat.

Für Donnerstag ist schlechtes Wetter angesagt, das Training wurde deshalb gestrichen. Dafür will die Rennleitung entscheiden, ob die Abfahrt plangemäß am Samstag über die Bühne gehen wird, oder ob der Slalom vorgezogen wird und das große Highlight erst am Sonntag stattfindet. Am Freitag erfolgt jedenfalls bei der Alpinen Kombination der Auftakt zum Wengen-Wochenende.


FIS Weltcup, 2. Abfahrtstraining der Herren in Wengen (SUI):
1. Matthias Mayer (AUT) 1:27,64 Minuten
2. Carlo Janka (SUI) +0,24 Sekunden
3. Max Franz (AUT) +0,41
4. Adrien Theaux (FRA) +0,61
5. Beat Feuz (SUI) +0,66
6. Peter Fill (ITA/Kastelruth) +0,86
7. Hannes Reichelt (AUT) +1,20
8. Andreas Sander (GER) +1,22
9. Jared Goldberg (USA) +1,25
9. Andrew Weibrecht (USA) +1,25

16. Mattia Casse (ITA) +1,54
20. Dominik Paris (ITA/Ulten) +1,77
46. Paolo Pangrazzi (ITA) +2,70
52. Emanuele Buzzi (ITA) +2,98
72. Riccardo Tonetti (ITA/Bozen) +5,42


SN/td


Alter: 43 Tag(e)