• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Shiffrin, Hirscher, Paris & Co. holen sich im Schnalstal den Feinschliff

Marcel Hirscher trainiert am Schnalstaler Gletscher (Foto Alan Bianchi)

Marcel Hirscher trainiert am Schnalstaler Gletscher (Foto Alan Bianchi)

17. Oktober 2016, 16:00 Ski Alpin

Am Wochenende hat das Warten ein Ende: Dann wird in Sölden der Ski-Alpin-Weltcup eröffnet. Den Feinschliff holen und holten sich einige Ski-Stars auf Südtiroler Boden.

Am Schnalstaler Gletscher geben zurzeit zahlreiche Stars und Sternchen der Ski-Alpin-Szene ein Stelldichein. Angeführt vom fünffachen Weltcup-Gesamtsieger Marcel Hirscher testen die ÖSV-Männer den Ernstfall im Hinblick auf den Weltcup-Saisonstart am kommenden Wochenende in Sölden.

Auch das italienische Frauenteam stimmt sich bei idealen Bedingungen auf den Weltcup ein. Zu den „Azzurre“ gesellte sich am Montag auch Abfahrts-Ass Dominik Paris. Auf der Leo-Gurschler-Piste trainierten aber auch die beiden US-Stars Ted Ligety und Mikaela Shiffrin. „Wir sind stolz, dass so viele Asse wieder in Schnals trainieren und sich durchaus lobend äußern“, sagt Gletscherbahnen-Direktor Elmar Pichler Rolle.

Ab Dienstag trainieren auch die italienischen Männer für die Disziplin Riesentorlauf am Schnalstaler Gletscher. Und gleich nebenan tummeln sich auf der Gletscher-Höhenloipe die Langlauf- und Biathloneliten aus Norwegen, Finnland, Russland, Frankreich und Deutschland.




Alter: 55 Tag(e)