• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Alex Insams Märchen am Bergisel geht weiter

Alex Insam (Foto: Julia Hertel)

Alex Insam (Foto: Julia Hertel)

3. Januar 2017, 15:34 Skispringen

Am Dienstagnachmittag schrieb Alex Insam am Innsbrucker Bergisel ein weiteres Kapitel im Südtiroler Skisprungsport. Nachdem er sich über die interne Vorausscheidung für die Qualifikation empfahl, überstand der Grödner auch diese und wird am Mittwoch mit Start um 14 Uhr beim Finalspringen in Innsbruck, als erster Südtiroler überhaupt, mit dabei sein.

Alex Insam ging mit Nummer 16 vom Bakken und konnte die guten Voraussetzungen für einen Satz auf 117,5 Meter nutzen. Mit insgesamt 108,9 Punkten erreichte der 19-Jährige den 44. Platz, einen Rang hinter seinem viel erfahrenerem Teamkollegen Sebastian Colloredo. Dabei ließ er Skisprunggrößen wie Taku Takeuchi (Japan), die Norweger Anders Fannemel und Tom Hilde oder Jan Matura aus Tschechien hinter sich. Sein Gegner im direkten Duell um den Einzug unter die besten 30 Springer wird der Nordtiroler Manuel Fettner sein. Die 2000 Euro als Qualisieger holte sich der Österreicher Stefan Kraft vor den beiden Polen Maciej Kot und Piotr Zyla.



SN/chm



Alter: 110 Tag(e)

© by WhatsBroadcast