• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Sapporo: Lara Malsiner springt in die Top 10

Lara Malsiner hat ihr zweitbestes Karriereergebnis erreicht. (Foto: Pentaphoto)

Lara Malsiner hat ihr zweitbestes Karriereergebnis erreicht. (Foto: Pentaphoto)

13. Januar 2018, 09:15 Skispringen

Die erst 17-jährige Grödnerin Lara Malsiner hat in der ehemaligen japanischen Olympiastadt Sapporo eine weitere Talentprobe abgeliefert: Beim Weltcupspringen am Samstag erreichte sie mit Platz 9 ihr zweitbestes Ergebnis der Karriere – als deutlich Jüngste der Top 10.

Nach dem ersten Sprung lag Lara Malsiner noch auf Rang 13, verbesserte sich aber mit dem zweiten Sprung noch auf den 9. Rang. Bereits Anfang Dezember hatte die junge Grödnerin, die im April erst 18 Jahre alt wird, mit ihren ersten beiden Top-10-Ergebnissen der Karriere in Lillehammer (8. und 9.) geglänzt.

Elena Runggaldier hat hingegen als 32. nach dem ersten Sprung ganz knapp den Finaldurchgang der Top 30 verpasst. Die dritte Grödnerin Evelyn Insam konnte sich hingegen am Freitag nicht für den Weltcupbewerb qualifizieren. Und Manuela Malsiner, die ältere Schwester von Lara, ist bei den Springen in Sapporo nicht dabei.

Den Sieg am Samstag holte sich die Norwegerin Maren Lundby vor der Deutschen Katharina Althaus und der japanischen Lokalmatadorin Sara Takanashi.

Am Sonntag folgt noch ein weiteres Weltcupspringen in Sapporo.


Weltcupspringen in Sapporo, Normalschanze:

1. Maren Lundby (NOR) 252,9 Pkt. (95,5 m/93,5 m)
2. Katharina Althaus (GER) 248,6 (93,5/96,0)
3. Sara Takanashi (Japan) 238,2 (93,0/93,0)
4. Yuki Ito (Japan) 237,3 (93,5/91,5)
5. Irina Awwakumowa (Russland) 227,7 (94,5/91,5)
6. Ursa Bogataj (Slowenien) 217,3 (92,0/88,0)
7. Chiara Hölzl (Österreich) 214,8 (93,5/83,0)
Carina Vogt (Degenfeld) 214,8 (88,0/88,0)
9. Lara Malsiner (Italien) 207,7 (89,0/92,0)
10. Xinyue Chang (China) 206,9 (91,5/85,0)


SN/ds

Alter: 6 Tag(e)