• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Stark: Nöckler läuft über 15 km in die Top Ten

Dietmar Nöckler präsentiert sich zum Saisonausklang in guter Form (Pentaphoto)

Dietmar Nöckler präsentiert sich zum Saisonausklang in guter Form (Pentaphoto)

18. März 2017, 17:30 Ski Langlauf

Dietmar Nöckler hat bei der zweiten Etappe des Weltcupfinals in Quebec City (Kanada) für ein ordentliches Ausrufezeichen gesorgt: Im 15-km-Massenstart in klassischer Technik wurde der Brunecker starker Zehnter.

In einem sehr engen und ausgeglichenen Rennen lief Nöckler mit einem Rückstand von 5,1 Sekunden auf Tagessieger Johannes Hoesflot Klaebo (Norwegen) ins Ziel. Damit stand dem 28-jährigen Pusterer der zehnte Platz und somit das beste Einzelergebnis im laufenden Winter zu Buche. Für Nöckler ist der zehnte Rang sogar das beste Einzelresultat seit über zwei Jahren: Zuletzt landete er am 8. März 2015 in Lahti – ebenfalls über 15 km – in einem Individualrennen so weit vorne. Damals wurde der Südtiroler sogar Sechster.

Das Podest komplettierten in Quebec hinter Klaebo der Norweger Niklas Dyrhaug (+0,5 Sekunden) sowie der Russe Alexander Bessmertnykh (+0,8).


Weltcup der Ski-Langläufer in Quebec City (CAN) – Endstand 15-km-Massenstart:

1. Johannes Hoesflot Klaebo (NOR) 25:23.7 Minuten
2. Niklas Dyrhaug (NOR) +0.5 Sekunden
3. Alexander Bessmertnykh (RUS) +0.8
4. Alex Harvey (CAN) +1.2
5. Sjur Roethe (NOR) +1.7

10. Dietmar Nöckler (ITA/Bruneck) +5.1
23. Giandomenico Salvadori (ITA) +59.1
39. Federico Pellegrino (ITA) +1:38.2 

 

Alter: 131 Tag(e)

© by WhatsBroadcast