• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Tour de Ski: Sundby im Fleimstal nicht zu schlagen

Dietmar Nöckler beendete den Massenstart auf Platz 27 (Pierre Teyssot)

Dietmar Nöckler beendete den Massenstart auf Platz 27 (Pierre Teyssot)

9. January 2016, 15:39 Ski Langlauf

Der Norweger Martin Johnsrud Sundby hat seinen zweiten Tour-de-Ski-Sieg in Folge praktisch in der Tasche. Sundby setzte sich bei der vorletzten Etappe im Fleimstal vor seinem Landsmann Niklas Dyrhaug und Alexey Poltoranin (Kasachstan) durch und baute damit seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf knapp drei Minuten aus.

Beim Klassikbewerb über 15 Kilometer ließ Sundby von Anfang an die Muskeln spielen: Der beste Langläufer des diesjährigen Weltcup-Winters lief von Beginn an an der Spitze des Feldes und hatte am Ende des Rennens sogar noch genügend Kraftreserven, um das Tempo anzuziehen und sich alleine abzusetzen. Der Norweger erreichte das Ziel nach 39.55,2 Minuten und verwies Niklas Dyrhaug um 7,7 Sekunden auf Platz zwei. Der Kasache Alexey Poltoranin komplettierte mit einem Rückstand von 12,6 Sekunden das Podest.

In der Gesamtwertung liegt Sunby nach sieben von acht Etappen mit einem Vorsprung von 2.51,5 Minuten auf seinen Teamkollegen Petter Northug klar in Front. 


De Fabiani schrammt am Podest vorbei

Francesco De Fabiani verpasste beim heutigen Rennen seinen zweiten Podestplatz im Laufe dieser Tour de Ski nur knapp. Der Italiener erreichte einen starken vierten Platz und verbesserte sich damit in der Gesamtwertung auf den neunten Rang nach vorn. Auch Giandomenico Salvadori zeigte als Zwölfter eine starke Leistung.

Keine Erfolgsmeldungen gibt es unterdessen von den beiden Südtiroler Langläufern zu vermelden: Dietmar Nöckler sammelte als 27. immerhin einige Weltcuppunkte, Roland Clara kam hingegen nicht über den 55. und letzten Platz hinaus.

Am morgigen Sonntag geht die Tour de Ski mit der Bergverfolgung nach Cermis zu Ende.



Die nächste Etappe der Tour de Ski:

Fleimstal (Italien)
Sonntag, 10. Januar: Bergverfolgung, 9 km Freistil Frauen (14 Uhr) und Männer (15.40 Uhr)


Ergebnis 15 km Massenstart klassisch der Herren:

1. Martin Johnsrud Sundby (NOR) 39:55.2 Minuten
2. Niklas Dyrhaug (NOR) +7.7
3. Alexey Poltoranin (KAZ) +12.6
4. Francesco De Fabiani (ITA) +30.2
5. Finn Haagen Krogh (NOR) +30.9

12. Giandomenico Salvadori (ITA) +45.3
27. Dietmar Nöckler (ITA/Bruneck) +1:56.6
29. Mattia Pellegrin (ITA) +1:58.2
55. Roland Clara (ITA/Reischach) +5:21.8

 

Alter: 173 Tag(e)

© by WhatsBroadcast