• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Jugend-WM: Filip Schenk holt zweite Medaille

Filip Schenk in Aktion (Foto: Marco Iacono, FASI)

11. September 2017, 15:38 Sportklettern

Gold und Silber bei den Jugendweltmeisterschaften im Sportklettern für Filip Schenk (AVS Brixen). Nach dem Sieg im Bouldern sicherte er sich am Wochenende im Kletterzentrum Innsbruck auch die Silbermedaille in der Kombinationswertung. Bei der Jugend-WM waren 1300 Sportkletterer aus 65 Nationen dabei.

„Ich hatte insgesamt sechs Wettbewerbe, wobei ich immer im Finale war. Das zehrt an den Muskeln und auch im Kopf“, erklärte Schenk nach seinen beiden WM-Medaillen. Der Junioren-Boulderweltmeister 2015 und 2017 war als Favorit in die Rennen eingestiegen und hielt dem großen Druck stand. Rang 3 in der Lead-Kombination, bei der Zeit und Kletterhöhe gewertet werden, reichte in der Kombinations-Gesamtwertung zur Silbermedaille. Die Goldmedaille in der Lead-Kombination ging an den Franzosen Sam Avezou. Der Juniorenweltmeister 2015, David Piccolruaz (AVS Meran) beendete die Lead-Kombinationswertung auf Platz 14. 

Für Filip Schenk war es die zweite Medaille bei der Jugend-WM: Bereits in der letzten Woche holte sich Schenk im Boulder-Bewerb den WM-Titel.

Für den Grödner heißt es jetzt Ausruhen und auf die Jugend-EM in Russland vorbereiten. Mit den beiden Medaillen in Innsbruck bei der Jugend-WM ist Filip Schenk fix im italienischen Aufgebot für die Jugend-Olympischen Spiele 2018 in Buenos Aires (Argentinien). David Piccolruaz kann mit einem Titel bei der EM in Russland das Olympiaticket für Argentinien lösen.



Alter: 70 Tag(e)

© by WhatsBroadcast