• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Simone Giannelli feiert mit Trentino Auftaktsieg in Championsleague

Südtirols bester Volleyballspieler in Aktion: Simone Giannelli

Südtirols bester Volleyballspieler in Aktion: Simone Giannelli

6. Dezember 2017, 11:45 Volleyball

Die Volleyballer aus dem Trentino kehren mit einem 3:1-Erfolg gegen Noliko aus Belgien zurück. Damit setzt sich Trentino Volley auf Platz eins der Tabelle Gruppe E und verlängert eine unglaubliche Serie: Von sieben Spielen gegen Mannschaften aus Belgien hat Trentino sieben gewonnen, und von acht Auftaktspielen in der Championsleague hat Trentino acht gewonnen.

Die Gäste dominierten den ersten Satz, im zweiten Satz mussten der Bozner Simone Giannelli und seine Teamkollegen um jeden Punkt kämpfen. Der dritte Satz ging an die Hausherren, im vierten Satz machte Trentino Volley dann den Sack zu.

Simone Giannelli überzeugte als Regisseur und Aufspieler für Kapitän Filippo Lanza.


Noliko Maaseik-Trentino Diatec 1-3
(17-25, 23-25, 25-23, 17-25)


Noliko Maaseik: Mijiatovic 4, Bruno 12, Blankenau 3, Tammemaa 9, Rychliki 1, Cox 10, Dronkers (L); Maan 12, Van Heyste, Gevert. N.e. Dumont, Ahyi, Peters, Sighinolfi.
Trentino Diatec: Eder 7, Kovacevic 15, Giannelli 2, Zingel 7, Lanza 16, Teppan 19, De Pandis (L); Hoag, Kozamernik e Vettori. N.e. Cavuto, Chiappa, Partenio.
Zuschauer: 1.600


Alter: 5 Tag(e)