b American Football

Russell Wilson wird weiterhin für Seattle auflaufen. © AP / Phelan Ebenhack

Für 140 Millionen Dollar: NFL hat neuen Top-Verdiener

Football-Quarterback Russell Wilson bleibt den Seattle Seahawks wohl erhalten – und das zu Mega-Konditionen.

Der 30-Jährige dürfte sich mit seinem NFL-Team auf einen neuen Vertrag geeinigt haben, das deutete er am Dienstag in einem viel diskutierten Instagram-Video (siehe unten) an. „Hey Seattle, wir haben einen Deal“, teilte Wilson am Dienstagmorgen um 0.45 Uhr Ortszeit mit. Der Spielmacher hatte seinem Klub eine Deadline bis Mitternacht gesetzt, um eine Einigung zu erzielen. Der aktuelle Vertrag läuft nach der kommenden Saison aus.

Mit Wilson als Regisseur haben die Seahwaks in sieben Spielzeiten sechsmal die Play-offs erreicht. Der bisher größte Erfolg war 2014 der Super-Bowl-Triumph gegen die Denver Broncos. Der fünfmalige Pro-Bowler hat eine starke Saison hinter sich. Mit 35 Touchdown-Pässen stellte der Quarterback eine persönliche Bestmarke auf, mit nur sieben Interceptions sorgte er ebenfalls für einen Rekord.

Laut US-Medienberichten könne Wilson über vier Jahre 140 Millionen Dollar (123,75 Mio. Euro) verdienen, das würde ihn zum bestbezahlten NFL-Profi machen. Bislang veridente Aaron Rodgers am meisten. Der Quarterback der Green Bay Packers hatte im vergangenen Jahr einen mit 134 Millionen Dollar dotierten Vierjahresvertrag unterschrieben.

View this post on Instagram

SEATTLE. Let’s get it. @Seahawks #GoHawks

A post shared by Russell Wilson (@dangerusswilson) on





Autor: dpa/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210