8 Badminton

Die Titelträger mit den Trainern des ASV Mals: Head-Coach Henri Vervoort, Anna Sofie De March, Judith Mair, Maria Lara De March, Carolin Rauner, Luca Zhou und Mental-Coach Valentin Piffrader (von links nach rechts).

10 Mal Gold bei Italienmeisterschaften in Sizilien

In Catania fanden die Junior- und Under-Italienmeisterschaften im Badminton statt und Südtirol holte 10 Titel (von 20 möglichen). Somit kürte sich Südtirol als beste Region Italiens. Bester Verein war wieder einmal der ASV Mals mit 8 Italienmeistertiteln – dies nun schon zum 11. Mal in Folge. Ein Titel geht an den SSV Bozen und einer an den ASC Berg.

Kategorie Under 13 – zwei Italienmeistertitel
Hier konnte der ASV Mals und der SSV Bozen bei den Mädchen punkten. Das Damen-Einzel gewann Katharina Kössler (vom SSV Bozen) nach hartem Kampf in drei Sätzen gegen Paola Massetti (aus Chiari) 21:18 14:21 und 21:14. Das Damendoppel konnte Maria Lara De March (ASV Mals) mit Partnerin Massetti in drei Sätzen gegen Sofia Galimberti und Anna Hell (beide ASC Berg) ganz knapp mit 17:21 21:17 und 22:20 gewinnen.
Kategorie Under 15 – zwei Italienmeistertitel
In dieser Kategorie siegten der ASV Mals und der ASC Berg. Das Mixed gewann Carolin Rauner (ASV Mals) mit Partner Vincenzo Calderari aus Sizilien knapp in drei Sätzen 21:18 17:21 21:10 gegen Bellazzi / Guarnieri (Mailand/Brescia). Das Herrendoppel gewann Marco Danti (ASC Berg) mit Partner Simone Piccinin (Mailand) gegen Bellazzi/Galati 21:13 21:7.
Kategorie Under 17 – vier Italienmeistertitel
Dies war die erfolgreichste Kategorie durch Siege von Luca Zhou und Anna Sofie De March (beide ASV Mals). Das Herren-Einzel gewann Luca Zhou gegen Gozzini (Chiari) mit 21:14 21:13. Im Herren-Doppel siegte Luca Zhou mit Gozzini gegen Fiorito/Stan mit 21:17 21:11. Das Mixed gewannen Luca Zhou und Anna Sofie De March gegen Gozzini/Piccinin mit 21:15 21:17. Im Damen-Doppel siegte Anna Sofie De March mit Longhitano (Chiari) gegen Greta Dösel und Vera Stampfer (beide ASC Berg) mit 21:14 21:15.
Kategorie Under 19 – zwei Italienmeistertitel
Dieser Kategorie drückte Judith Mair vom ASV Mals den Stempel auf. Das Damen-Einzel gewann Judith Mair gegen Katharina Fink (SSV Bozen) mit 21:18 20:22 21:14. Im Damen-Doppel siegte Judith Mair mit Partnerin Stiglich (Fiamme Oro) gegen Katharina Fink und Yasmine Hamza mit 15:21 21:19 21:11.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210