d Basketball

Brixen ist das Mekka der Streetball-Szene © bxstreetball.com

Brixner Streetballturnier vom italienischen Verband geadelt

Die 8. Ausgabe des Brixner Streetballturniers „BX Streetball Challenge“ wurde nun offiziell in den Kalender des nationalen Streetball-Verbandes FISB hinzugefügt.

Nur noch wenige Stunden bis zur 8. Ausgabe der „BX Streetball Challenge“: Am 14. Juli treffen sich Basketballbegeisterte wieder im Innenhof des Don Bosco Oratoriums in der Mozartallee. Als besonderes „Zuckerl“ für die Besten der Besten winkt in diesem Jahr die Teilnahme am Italien-Finale in Riccione – ausgetragen vom nationalen Streetball-Verband FISB.

Streetball - der unkonventionelle Bruder des gewöhnlichen Basketballs - wird 3 gegen 3 auf einen einzigen Korb gespielt. Zu den Südtiroler Pionieren des Sports zählt der Verein „SSV Bressanone Basket Brixen“, der seit 2011 alljährlich ein Turnier austrägt.

Das Ziel der Organisatoren war von Anfang an die Förderung und Bekanntmachung des lokalen Basketballsports. Das Turnier in Brixen ist zugleich die einzige Veranstaltung in Italien, bei der Streetball-Teams aus Tirol, Bayern, Südtirol und dem Trentino aufeinandertreffen.
In den bisherigen sieben Ausgaben gab es nur einmal ein Brixner Siegerteam (2016). Ein Sieg bei der „BX Streetball Challenge“ zahlt sich in diesem Jahr gleich mehrfach aus: „Das Turnier wurde vom nationalen Verband offiziell anerkannt. Die Gewinner können dadurch bei der Finalserie in Riccione mitspielen“. Zudem winkt die Teilnahme an der „Dolomiti Summer League“. Die „Dolomiti Summer League“ bildet den Zusammenschluss aller Turniere in der Region Trentino-Südtirol. Bei jedem Turnier werden, abhängig von der Platzierung des Teams, Punkte gesammelt, die zur Teilnahme am Finale der „Dolomiti Summer League“ im September berechtigen.

Im Rahmen der „BX Streetball Challenge“ wird auch ein „Slam Dunk Contest“ ausgetragen. Nach dem Motto „Klotzen statt Kleckern“ geht es darum, den Ball möglichst spektakulär im Korb zu versenken.
Die „BX Streetball Challenge“ geht am Samstag, 14 Juli, um 14 Uhr los, die Finalrunde wird voraussichtlich gegen 17 Uhr beginnen.

Autor: zor