d Basketball

Alessandro Lever ist der erste Südtiroler, der an der „March madness“ teilnimmt.

Dieser Südtiroler tanzt auf der „March madness“

„March madness“ oder „The Big Dance“ – so wird die Hochschulmeisterschaft im College-Basketball in den USA bezeichnet. Seit 1939 wird von Mitte März bis Anfang April im K.o.-Modus der Champion ermittelt, der als nationaler Meister gilt. Eine ganze Nation ist von Mitte März bis Anfang April im Basketball-Fieber. In seinem letzten Jahr am College ist mit dem Bozner Alessandro Lever erstmals auch ein Spieler aus Südtirol dabei.

Der 22 Jahre alte Lever hat sich mit seiner Universität Grand Canyon aus Phoenix in Arizona für das Turnier der NCAA (National Collegiate Athletic Association) qualifiziert. Nach zwei Final-Niederlagen mit Grand Canyon 2018 und 2019 jeweils gegen New Mexico State hat es Lever diesmal geschafft und mit GCU die Western Athletic Conference gewonnen. Beim Final-Turnier in der letzten Woche in Las Vegas siegten seine „Antelopes“ (die „Antilopen“, wie die Mannschaft von den Fans liebevoll genannt wird) im Finale wieder gegen New Mexico mit 74:56.

Autor: sp

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210