d Basketball

Auf ihn konnten sich die Mavericks verlassen: Luka Doncic (r.). © APA/getty / Harry How

Mavericks starten mit Playoff-Auftaktsieg

Der slowenische Basketball-Star Luka Doncic hat die Dallas Mavericks zu einem Playoff-Auftaktsieg in der nordamerikanischen NBA geführt. Die Texaner setzten sich am Samstag (Ortszeit) mit 113:103 bei den Los Angeles Clippers durch und ließen sich vom Heimvorteil der Clippers, die von 6117 Fans angefeuert wurden, nicht beirren.

Doncic erzielte nicht nur 31 Punkte, sondern sammelte auch noch zehn Rebounds und elf Assists. Das Triple-Double mit zweistelligen Werten in drei Kategorien hatte für den Spielmacher aber keine Bedeutung. Stattdessen machte er klar: „Wir haben jetzt erst einmal dieses Spiel gewonnen. Das ist alles, was für mich zählt.“


Maximilian Kleber feierte, nachdem er zuletzt mit Problemen an der rechten Achillessehne zu kämpfen gehabt hatte, indes ein gelungenes Comeback mit sechs Punkten in 36 Minuten.

Ebenfalls erfolgreich starteten die Milwaukee Bucks in die Endrunde. Sie gewannen in einem nervenaufreibenden Spiel mit 109:107 nach Verlängerung gegen die Miami Heat. Deutlicher gestalteten die Brooklyn Nets ihre Partie beim 104:93 gegen die Boston Celtics. Auch die Portland Trail Blazers lösten ihre Aufgabe mit einem 123:109-Sieg bei den Denver Nuggets überraschend souverän.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210