d Basketball

Parsons spielte von 2014 bis 2016 bei Dallas © SID / TOM PENNINGTON

NBA-Profi bangt nach Autounfall um Fortsetzung seiner Karriere

NBA-Profi Chandler Parsons bangt nach einem Autounfall mit einem angeblich betrunkenen Fahrer um die Fortsetzung seiner Basketball-Karriere.

Die Anwälte des 31-Jährigen, der von 2014 bis 2016 mit Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks gespielt hatte, teilten am Montag mit, dass Parsons bei dem Unfall am vergangenen Mittwoch „mehrere schwere und dauerhafte Verletzungen“ davongetragen habe.

Demnach habe der Spieler der Atlanta Hawks unter anderem eine traumatische Hirnverletzung und einen Bandscheibenvorfall erlitten. Parsons' Klub hatte zuvor angegeben, dass sich der US-Amerikaner bei dem Unfall eine Gehirnerschütterung und ein Schleudertrauma zugezogen habe.

Wie Parsons' Anwälte mitteilten, sei der mutmaßliche Unfallverursacher festgenommen und wegen Trunkenheit am Steuer angeklagt worden. „Er gab zu, getrunken zu haben, hatte Alkohol im Auto dabei und wurde ohnmächtig, nachdem er an einem Mittwoch um 14.00 Uhr an einer stark befahrenen Kreuzung einen Unfall mit drei Fahrzeugen verursacht hatte, wobei er Herrn Parsons schwer verletzt und möglicherweise dessen Karriere als Profisportler beendet hat“, hieß es in dem Statement weiter.

Parsons war im vergangenen Sommer zu den Atlanta Hawks gewechselt, bestritt aber bislang in der laufenden Saison nur fünf Spiele. Zuvor war er neben seiner Station in Dallas in der nordamerikanischen Profiliga NBA auch für die Houston Rockets und die Memphis Grizzlies aktiv.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210