d Basketball

Hat beim Basket Club Bozen unterschrieben: Kathrin Ress.

Südtirols beste Basketballerin kehrt heim

Kathrin Ress wird künftig in der Südtiroler Heimat auf Korbjagd gehen. Die beste Basketballerin des Landes wurde vom Basket Club Bozen engagiert.

Ress hat die Saison in der Serie A1, der höchsten Liga Italiens, bei Dike Napoli begonnen. Weil sich dieses Team vor wenigen Wochen von der Meisterschaft zurückgezogen hat, wurden alle Spielerinnen freigestellt. Darunter auch Kathrin Ress, die danach zahlreiche Anfragen hatte, sich aber schließlich für den Basket Club Bozen entschieden hat. Dieser spielt in der A2, also der zweithöchsten Liga hierzulande.

Der Transfer kann getrost als Coup bezeichnet werden: Die 33-jährige Salurnerin, übrigens die jüngere Schwester von Tomas Ress, hat jahrelang in der höchsten italienischen Liga gespielt und insgesamt sechs Meistertitel (alle mit Schio) eingeheimst. Außerdem spielte Ress mehrere Jahre in den USA. Für die Nationalmannschaft bestritt sie 136 Spiele. Bereits am Samstag wird die 33-Jährige im Heimspiel gegen Udine (20.30 Uhr) ihr Debüt für BCB geben.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210