d Basketball

Tomas Ress verbuchte 9 Punkte und 2 Rebounds (Foto menssanabasket.it)

Tomas Ress verletzt sich bei Siena-Sieg

Der italienische Serienmeister hat mit einem 64:49-Sieg gegen Reggio Emilia wieder in die Spur gefunden und somit den dritten Tabellenplatz gefestigt.

Mit einer bärenstarken Defensivleistung hat Montepaschi Siena vor heimischem Publikum Trenkwalder Reggio Emilia in die Knie gezwungen. Eine tragende Rolle spielte dabei einmal mehr der Salurner Tomas Ress. Er sorgte mit neun Punkten am Stück im zweiten Viertel für die vorentscheidende Zehn-Punkte-Führung der Hausherren. Anschließend war für den 32-Jährigen Unterlandler, der sich aktuell in der Form seines Lebens befindet, aber bereits Schluss. Eine Unterschenkelverletzung machte einen weiteren Einsatz unmöglich.

Seine Teamkollegen, allen voran Moss mit elf Punkten, sorgten für den schlussendlich klaren 64:49-Sieg. Siena übernimmt somit den alleinigen dritten Tabellenplatz und bleibt dem Zweiten Sassari auf den Fersen.


Montepaschi Siena-Trenkwalder Reggio Emilia 64:49 (19:11, 36:28, 50:41)

Montepaschi Siena: Brown 8, Eze 6, Carraretto 3, Rasic 2, Kangur 9, Sanikidze 6, Ress 9, Lechthaler, Janning ne, Hackett 10, Moss 11. Coach. Banchi

Trenkwalder Reggio Emilia: Jeremic 1, James 4, Taylor 14, Brunner 6, Antonutti ne, Veccia, Filloy 3, Slanina 1, Cervi 2, Silins 10, Deguara ne, Cinciarini 8. Coach. Menetti

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210