h Eishockey

Ritten (in grau) setzte sich gegen Neumarkt knapp durch (Foto Pattis)

AHL: Neumarkt schnuppert gegen Ritten an der Sensation

In der Alps Hockey League standen am Mittwoch vier Begegnungen auf dem Programm. Vor allem eine Partie hatte es in sich.

In Neumarkt ging Ritten als haushoher Favorit ins Spiel, immerhin standen die Buam an der Tabellenspitze, während Neumarkt nach sechs Spielen immer noch keinen einzigen Zähler eingeheimst hatte. Dass die Partie danach einen derartigen Verlauf nimmt, kam überraschend. Schlussendlich ging das Spielin die Verlängerung, wo Rittens Oscar Ahlström sein Team zum 6:5-Sieg schoss.

In der regulären Spielzeit lieferten sich beide Mannschaften ein Torfestival, bei dem Neumarkt zwischenzeitlich sogar mit 5:3 in Führung gelegen war. Doch am Ende setzte sich die Klasse der Rittner, bei denen Ersatzgoalie Treibenreif im Kasten stand, durch. Kleiner Trost für Neumarkt: Dank der Overtime-Niederlage bekamen die Wild Goose einen Punkt und schreiben in der Tabelle somit an.

In ein Debakel ist dagegen der HC Gröden geschlittert. Die Furie kamen zu Hause gegen Feldkirch mit 2:9 unter die Räder. Mit drei Zählern liegen die Ladiner somit an drittletzter Stelle der Tabelle.


Alps Hockey League, die Spiele vom Mittwoch

Neumarkt – Ritten 5:6 n.V. (2:2, 3:3, 0:0, 0:1)
0:1 M. Spinell (2:09), 0:2 V. Ahlström (3:07), 1:2 Steiner (7:51), 2:2 Muzik (15:49), 3:2 Gasser (20:35), 3:3 S. Kostner (24:20), 4:3 Brighenti (25:41), 5:3 Selva (28:46), 5:4 Lutz (32:51), 5:5 T. Spinell (35:11), 5:6 O. Ahlström (60:26)

Gröden – Feldkirch 2:9 (0:3, 1:4, 1:2)
0:1 Stanley (0:37), 0:2 Mairitsch (3:20), 0:3 Draschkowitz (15:27), 0:4 Draschkowitz (24:35), 1:4 McDonald (28:42), 1:5 Fekete (30:15), 1:6 Breuß (31:07), 1:7 Witting (31:59), 2:7 McDonald (40:51), 2:8 Winzig (49:19), 2:9 Draschkowitz (58:29)

Ljubljana – KAC II 6:0 (1:0, 1:0, 4:0)
1:0 Hebar (14:13), 2:0 Hebar (31:20), 3:0 Uduc (44:06), 4:0 Kralj (46:15), 5:0 Uduc (51:07), 6:0 Ulamec (54:39)

Bregenzerwald – Cortina 3:6 (2:2, 0:1, 1:3)
1:0 Hyyppä (4:33), 1:1 Iori (9:27), 2:1 Ban (14:24), 2:2 Brace (16:00), 2:3 Torquato (30:04), 3:3 Mörsky (46:03), 3:4 Brace (51:47), 3:5 Brace (58:24), 3:6 Torquato (59:26)


Tabelle
1. Olimpija Ljubljana 18 Punkte / 8 Spiele
2. Rittner Buam 17 / 7
3. HDD SIJ Acroni Jesenice 16 / 6
4. Migross Supermercati Asiago Hockey 15 / 6
5. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 14 / 6
6. SG Cortina Hafro 14 / 7
7. EK Zeller Eisbären 14 / 7
8. VEU FBI Feldkirch 10 / 6
9. HC Pustertal 10 / 6
10. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 10 / 6
11. EC Bregenzerwald 9 / 7
12. Fassa Falcons 8 / 6
13. Red Bull Hockey Junior 6 / 8
14. EHC Alge Elastic Lustenau 3 / 6
15. HC Gherdeina valgardena.it 3 / 6
16. HC Neumarkt Riwega 1 / 7
17. EC KAC II 0 / 7




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..