h Eishockey

Simon Kostner und Linus Lundström (Foto: Max Pattis)

AHL: Ritten wackelt, fällt aber nicht

Zittersieg für Italienmeister Ritten am 22. Spieltag der Sky Alps Hockey League: Die „Buam“ setzten sich am Dienstagabend auswärts in Neumarkt gegen die „Wildgänse“ nach einem 1:3-Rückstand noch mit 5:4-Toren im Penaltyschießen durch. Für Ritten ist es der 14. Sieg im 17. Derby gegen die Unterlandler. In der Tabelle bauen die Rittner ihren Vorsprung auf Verfolger Pustertal auf neun Zähler aus.

Ritten musste heute erneut auf die verletzten Stammkräfte Andreas Alber, Markus Spinell und Kevin Fink verzichten, dafür feierte Maximilian Ploner sein Comeback. Bei den Hausherren hingegen fehlten Florian Wieser und Hannes Oberrauch.

Neumarkt erwischte einen Traumstart und ging nach nur sechs Minuten mit Michael Sullmann 1:0 in Führung. Die Antwort des Italienmeisters folgte vier Minuten später, als Simon Kostner auf Zuspiel von Victor Ahlström zum 1:1-Ausgleich traf. Für den 26-jährigen Stürmer war es das 12. Meisterschaftstor.

Acht Minuten nach Beginn des Mitteldrittels brachte Ondrej Nedved die Hausherren in doppelter Überzahl (zwei-Minuten-Strafe gegen Killeen und Tauferer) erneut in Führung. Nur vier Minuten später erhöhte erneut Michael Sullmann mit seinem zweiten Tor auf 3:1. Kurz vor der Pause glichen jedoch die Ahlström-Zwillinge in nur drei Minuten zum 3:3 aus. Auch diese beiden Treffer fielen in doppelter Überzahl. Zuerst verkürzte Victor Ahlström mit seinem 12. Saisontor auf 2:3, dann traf Oscar Ahlström zum 3:3-Pausenstand.

Auch das Schlussdrittel war sehr ausgeglichen und spannend. In der 47. Minute brachte Markus Simonazzi die „Wildgänse“ zum dritten Mal in Führung, aber nur 96 Sekunden später glich Oscar Ahlström auf Zuspiel von Simon Kostner zum 4:4 aus. Dabei blieb es auch nach der Verlängerung und so musste die Partie im Penaltyschießen entschieden werden. Hier zeigten die Rittner die besseren Nerven und Alex Frei verwandelte den endscheidenden Penalty zum 5:4-Sieg.

Das nächste Meisterschaftsspiel findet bereits übermorgen, am Donnerstag, 15. Dezember statt. Um 19.30 Uhr ist Gröden in Klobenstein zu Gast. Auch dieses Spiel wurde, aufgrund der Continental-Cup-Finale Mitte Jänner, vorverlegt.


HC Neumarkt Riwega - Rittner Buam 4:5 n.P. (1:1, 2:2, 1:1, 0:0)

HC Neumarkt Riwega: Daniel Morandell (Moritz Steiner); Tobias Steiner-Christian Willeit, Radovan Gabri-Ondrej Nedved, Kevin Zucal-Alex Sullmann; Michael Sullmann-Jakub Muzik-Linus Lundstoem, Matteo Peiti-Rastislav Gaspar-Federico Cordin, Johannes Bernard-Patrick Zambaldi-Markus Simonazzi, Martin Graf
Coach: Martin Ekrt

Rittner Buam: Patrick Killeen (Roland Fink); Christian Borgatello-Ivan Tauferer, Roland Hofer-Christoph Vigl, Fabian Ebner-Maximilian Ploner; Oscar Ahlström-Victor Ahlström-Simon Kostner, Tommaso Traversa-Dan Tudin-Thomas Spinell, Hanno Tauferer-Alexander Eisath-Johannes Fauster, Alex Frei-Julian Kostner-Matthias Fauster
Coach: Riku-Petteri Lehtonen

Schiedsrichter: Andrea Bevegnù, Simone Lega (Christian Cristeli, Piero Giacomozzi)

Tore: 1:0 Michael Sullmann (6.13), 1:1 Simon Kostner (10.08), 2:1 Ondrej Nedved (28.38), 3:1 Michael Sullmann (32.36), 3:2 Victor Ahlström (36.00), 3:3 Oscar Ahlström (39.16), 4:3 Markus Simonazzi (47.37), 4:4 Oscar Ahlström (49.13), 4:5 entscheidender Penalty: Alex Frei



Tabelle

1. Rittner Buam 59 Punkte (+1 Spiel)
2. HC Pustertal 50
3. VEU FBI Feldkirch 43 (+1 Spiel)
4. HDD SIJ Acroni Jesenice 42 (-1 Spiel)
5. EHC Alge Elastic Lustenau 42
6. Migross Supermercati Asiago Hockey 35
7. SG Hafro Cortina 33
8. EK Zeller Eisbären 32 (-1 Spiel)
9. Red Bull Junior Hockey 27 (+1 Spiel)
10. HC Neumarkt Riwega 27 (+1 Spiel)
11. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 26
12. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 19 (-1 Spiel)
13. EC Bregenzerwald 17 (-1 Spiel)
14. Fassa Falcons 17 (-2 Spiele)
15. HC Gherdeina valgardena.it 17 (-1 Spiel)
16. EC Klagenfurt II 12 (-1 Spiel)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210