h Eishockey

Derek Eastman und Co. langten gegen Fassa sechs Mal zu (Foto: M. Kostner) Felix Brunner siegte mit Sterzing (O. Brunner)

AHL: Sterzing und Gröden trumpfen auf

Der WSV Sterzing und der HC Gröden sind die großen Gewinner der Mittwochspiele in der Alps Hockey League. Nichts zu holen gab es indessen für den HC Neumarkt.

Sterzing sorgte im schwierigen Auswärtsspiel bei Vize-Meister Asiago für eine dicke Überraschung. Die Broncos zwangen die Gastgeber mit 2:1 in die Knie und zogen mit ihnen im Klassement gleich. Die Fuggerstädter, die nach Treffern von Deanesi und Nyren mit 2:0 in Führung lagen, klettern sogar auf den fünften Tabellenplatz.

Weiter tief im Keller steckt in dessen der HC Gröden , wenngleich dieser mit dem 6:4-Erfolg zuhause gegen Fassa ein deutliches Signal an die Konkurrenz gesendet hat. Die Furie haben die Playoff-Plätze noch längst nicht abgeschrieben! Für die Ladiner, die Fassa nur im ersten Drittel mitspielen ließen, trugen sich sechs verschiedene Cracks in die Trefferliste ein - unter anderem die Neuzugänge Linus Lundström und Colin Long, die es gemeinsam auf fünf Scorerpunkte schafften. In der Tabelle nähert sich Gröden dem 14. Fassa bis auf zwei Zähler.

Einen rabenschwarzen Abend erwischte hingegen der HC Neumarkt . Die Wild Goose boten dem Tabellenzweiten Jesenice vor heimischem Publikum zwar tapfer die Stirn, doch nach Hälfte des Spiels zog dieser die Zügel an und schoss einen 4:0-Erfolg heraus.

Im vierten Mittwoch-Spiel bezwang der EC Bregenzerwald die Zeller Eisbären mit 6:1.


Die AHL-Ergebnisse vom Mittwoch:

Neumarkt – Jesenice 0:4
0:1 Sodja (31.57), 0:2 Jezovsek (36.27), 0:3 Kalan (49.21), 0:4 Svetina (59.32)

Asiago – Sterzing 1:2
0:1 Deanesi (16.20), 0:2 Nyren (41.06), 1:2 Pace (45.15)

Gröden – Fassa 6:4
1:0 Long (12.40), 1:1 Odorizzi (15.05), 2:1 Pitschieler (23.08), 3:1 Lundström (34.01), 4:1 Vinatzer (49.25), 5:1 Eastman (51.05), 5:2 Rothstein (53.59), 5:3 Odorizzi (54.43), 6:3 Moroder (55.45), 6:4 Monferone (56.46)

Bregenzerwald – Zell am See 6:1
1:0 Ban (3.30), 2:0 Schwinger (9.10), 2:1 Dinhopel (15.09), 3:1 Ban (43.03), 4:1 Mörsky (53.36), 5:1 Hohenegg (54.06), 6:1 Hohenegg (56.04)


Die Tabelle:

1. Rittner Buam 39 Punkte | 16 Spiele
2. HDD Acroni Jesenice 35 | 15
3. HK SZ Olimpija 32 | 17
4. VEU Feldkirch 31 | 16
5. WSV Sterzing Weihenstephan 30 | 15
6. Migross Asiago 30 | 15
7. SG Cortina 28 | 16
8. HC Pustertal 28 | 16
9. EC Bregenzerwald 28 | 17
10. EK Zeller Eisbären 25 | 18
11. Red Bull Salzburg Juniors 22 | 14
12. EC Die Adler Kitzbühel 20 | 15
13. EHC Alge Elastic Lustenau 16 | 14
14. HC Fassa Falcons 14 | 15
15. HC Gherdeina valgardena.it 12 | 16
16. HC Neumarkt Riwega 8 | 16
17. EC Klagenfurter AC II 1 | 15



SN/fop

Autor: sportnews