h Eishockey

Der HC Pustertal eilt von Erfolg zu Erfolg (Foto Optic Rapid) Grödens Linus Lundström war bärenstark (Foto M. Kostner)

AHL: Wölfe im Sieges-Rausch – Grödens süße Rache

In der Alps Hockey League standen am Dienstag sieben Spiele auf dem Programm. Dabei setzte der HC Pustertal seine Siegesserie in imposanter Art und Weise fort.

Diese Wölfe machen Angst! Gegen Cortina gab es am Dienstagabend auswärts vor 879 Zuschauern beim 4:0-Erfolg den bereits fünften Sieg in Folge. Damitsicherte der HCP seinen vierten Platz in der Tabelle ab und richtet den Blick nun auf Platz drei, der zurzeit zwei Zähler entfernt liegt und von Jesenice eingenommen wird. Allerdings haben die Slowenen zwei Spiele weniger ausgetragen.

Die Rittner Buam haben ihre Pflichtaufgabe gegen den Vorletzten Fassa erledigt und vor 692 Zuschauern mit 5:2 gewonnen. Trotz drückender Überlegenheit brachte sich der Spitzenreiter kurzzeitig selbst in Bedrängnis, als die Fassaner im Schlussdrittel auf 2:3 herankamen. Am Ende fiel der Rittner Sieg aber doch klar aus.


Grödens Revanche ist geglückt

Vor Jahresende musste sich Gröden Neumarkt noch mit 3:5 geschlagen geben. Nun haben sich die Furie dafür revanchiert. Vor 944 Fans trumpfte vor allem der Ex-Neumarkter Linus Lundström groß auf, erzielte einen Treffer, bereitete die weiteren drei vor und schoss seinen ehemaligen Klub beim 4:2-Erfolg somit quasi im Alleingang ab.

Knapp am großen Coup vorbeigeschrammt ist dagegen Sterzing: Die Wipptaler lagen vor 691 Zuschauern in der heimischen Weihenstephanarena gegen den Tabellenzweiten Asiago bis zwei Minuten vor Schluss mit 5:4 in Führung, mussten dann aber noch den Ausgleichs- und in der anschließenden Verlängerung den 5:6-Treffer hinnehmen.


AHL, die Spiele vom Dienstag

Gröden – Neumarkt 4:2
1:0 A. Vinatzer (3.37), 2:0 G. Vinatzer (32.57), 3:0 Roupec (33.21), 3:1 Muzik (37.22), 3:2 Graf (46.33), 4:2 Lundström (59.40)

Cortina – Pustertal 0:4
0:1 Tauber (8.13), 0:2 Lancsar (15.12), 0:3 DiCasmirro (16.53), 0:4 Oberrauch (52.05)

Sterzing – Asiago 5:6 n.V.
0:1 Bardaro (16.54), 0:2 Bardaro (17.57), 1:2 Oberdörfer (20.47), 1:3 Nigro (29.14), 2:3 Mantinger (30.19), 3:3 Sotlar (33.00), 4:3 Lee (46.21), 5:3 Brunner (54.54), 5:4 Bardaro (58.00), 5:5 Tessari (58.41), 5:6 Gellert (60.43)

Ritten – Fassa 5:2
1:0 Tudin (15.36), 2:0 Tudin (35.32), 3:0 O. Ahlström (37.43), 3:1 Monferone (43.24), 3:2 Marzolini (45.10), 4:2 Fauster (46.25), 5:2 Frei (54.22)

Zell am See – Feldkirch 1:2 n.P.
0:1 Tikkinen (9.56), 1:1 Schernthaner (51.36), 1:2 Birnstill (65.00)

Salzburg – Ljubljana 2:1 n.P.
0:1 Cepon (4.16), 1:1 Wachter (48.29), 2:1 Strodel (65.00)

KAC II – Jesenice 2:7
0:1 Kalan (12.10), 0:2 Cimzar (13.59), 0:3 Magnovac (19.35), 0:4 Alagic (20.15), 0:5 Brus (24.22), 1:5 Kraus (38.24), 1:6 Urukalo (51.10), 1:7 Sturm (53.39), 2:7 Goritschnig (53.55)


Tabelle:

1. Rittner Buam 69 Punkte | 29 Spiele
2. Migross Supermercati Asiago Hockey 65 | 28
3. HDD SIJ Acroni Jesenice 59 | 27
4. HC Pustertal 57 | 29
5. HK Olimpija 54 | 29
6. VEU FBI Feldkirch 54 | 28
7. EC Bregenzerwald 46 | 29
8. SG Cortina Hafro 45 | 29
9. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 44 | 29
10. EK Zeller Eisbären 39 | 29
11. EHC Alge Elastic Lustenau 38 | 28
12. Red Bull Hockey Junior 36 | 21
13. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 32 | 26
14. HC Gherdeina valgardena.it 30 | 29
15. HC Neumarkt Riwega 24 | 30
16. Fassa Falcons 17 | 28
17. KAC II 5 | 28



SN/td

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..