h Eishockey

Pustertals Eric Pance war von seinen Gegnern nie zu halten (Optic Rapid) Die Rittner Buam stolperten auch gegen Bregenzerwald nicht (Foto Pattis)

AHL: Wölfe schießen sich Frust von der Seele – Neumarkt sensationell

In der Alps Hockey League wurde am Mittwochabend der 14. Spieltag ausgetragen. Für die größte Überraschung sorgte dabei Neumarkt.

Die Unterlandler, bisher mit nur zwei Siegen und somit an vorletzter Position der Tabelle, landeten gegen das ambitionierte Cortina, vor dem Spiel an sechster Stelle, den großen Coup und gewannen nach Verlängerung mit 4:3 – und das, obwohl die Wildgänse fast im gesamten Spiel einem Rückstand hinterherliefen und erst drei Minuten vor Schluss zum 3:3-Ausgleich kamen. In der Overtime sorgte Brighenti vor knapp 600 Zuschauern für die Entscheidung.


Der Trainereffekt zeigt Wirkung

Am Dienstag hat der HC Pustertal seinen Trainer Mark Holick entlassen, interimsmäßig übernahmen Ivo Machacka/Michale Pohl. Und prompt hat’s eine Reaktion gegeben: Die Wölfe schossen sich im Krisen-Duell gegen Gröden vor 380 Zuschauern den Frust von der Seele und gewannen mit 7:1. Einerseits ist das ein Schritt in die richtige Richtung für den HCP, andererseits wurde die Krise bei den Grödnern dadurch verschärft.

Ebenfalls einen Kantersieg gefeiert hat Ritten: Gegen Bregenzerwald gewann man vor 621 Zuschauernmit 8:4 und festigte dadurch die Tabellenführung. Die zweite Niederlage in Folge hagelte es dagegen für Sterzing: Nach der Pleite gegen Ritten musste man sich auch Ljubljana geschlagen geben. Obwohl die Broncos in Slowenien vor knapp 300 Zuchauern mehr vom Spiel hatten, gab es am Ende eine 3:4-Pleite nach Penaltyschießen.


AHL, 14. Spieltag

Gröden – Pustertal 1:7
0:1 Pance (7.33), 0:2 Pance (21.35), 1:2 Deyl (32.21), 1:3 Andergassen (37.06), 1:4 Helfer (39.04), 1:5 Hofer (44.52), 1:6 Bona (46.35), 1:7 Oberrauch (55.26)

Neumarkt – Cortina 4:3 n.V.
0:1 Lacadelli (13.42), 1:1 Harcharik (19.33), 1:2 Torquato (28.29), 1:3 Caletti (29.28), 2:3 Harcharik (30.43), 3:3 Galassiti (57.14), 4:3 Brighenti (63.24)

Ritten – Bregenzerwald 8:4
1:0 Pechlaner (9.44), 2:0 Tauferer (10.21), 3:0 O. Ahlström (14.01), 4:0 J. Kostner (15.09), 4:1 Mörsky (19.07), 5:1 Tudin (29.13), 6:1 Frei (30.43), 6:2 Fussenegger (37.13), 7:2 M. Spinell (45.50), 7:3 Haidinger (49.12), 7:4 Pöschmann (56.41), 8:4 M. Spinell (57.38)

Ljubljana – Sterzing 4:3 n.P.
1:0 Hebar (20.23), 1:1 Felicetti (35.19), 2:1 Petek (35.31), 3:1 Zorko (37.23), 3:2 Duffy (51.45), 3:3 Duffy (56.24), 4:3 Cepon (65.00)

Kitzbühel – KAC 2:0
1:0 Hochfilzer (25.57), 2:0 Lenes (58.15)

Jesenice – Fassa 3:0
1:0 Kalan (16.21), 2:0 Sodja (32.53), 3:0 Tavzelj (42.48)


Tabelle:

1. Rittner Buam 36 Punkte | 14 Spiele
2. HDD SIJ Acroni Jesenice 32 | 13
3. Migross Supermercati Asiago Hockey 30 | 13
4. HK SZ Olimpija 29 | 16
5. SG Cortina Hafro 25 | 15
6. EC Bregenzerwald 25 | 15
7. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 24 | 13
8. HC Pustertal 22 | 14
9. EK Zeller Eisbären 22 | 14
10. VEU FBI Feldkirch 20 | 12
11. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 19 | 12
12. Red Bull Hockey Junior 16 | 12
13. Fassa Falcons 14 | 13
14. EHC Alge Elastic Lustenau 13 | 12
15. HC Gherdeina valgardena.it 9 | 14
16. HC Neumarkt Riwega 8 | 14
17. EC KAC II 1 | 14




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210