h AlpsHL

Die Grödner Cracks gehen mit viel Schwung in die neue, intensive Eishockey-Woche. © M. Kostner

20 Spiele und 2 Highlights stehen bevor

In den nächsten Tagen kommt es gleich zweimal zu einer Begegnung zweier Südtiroler Teams. Im Mittelpunkt stehen dabei die Rittner Buam, welche am Donnerstag auswärts auf den HC Gröden treffen und nur zwei Tage später zuhause den HC Meran empfangen.

In der AlpsHL herrscht in den kommenden Tagen Hochbetrieb. Gleich 20 Spiele werden bis einschließlich Samstag ausgetragen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Südtiroler Mannschaften. Gleich zwei Derbys werden binnen 48h ausgetragen, wobei das Team aus Klobenstein gleich zweimal im Einsatz sein wird.


Los geht es zunächst aber mit den Partien am Dienstag. Sowohl die Rittner Buam als auch die Wipptal Broncos, empfangen ihre Gegner zuhause. Während die Mannschaft vom Hochplateu auf die Steel Wings aus Linz trifft, werden die Broncos gegen die Fassa Falcons alles daran setzen, sich aus ihrer Krise zu befreien. Spielbeginn ist um 20 Uhr. Nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie und sieben Niederlagen in den letzten acht Partien, brauchen die Wipptaler unbedingt wieder ein positives Erfolgserlebnis.

Ein letztes Mal in Brixen
Außerdem dürfte dies das letzte Spiel der Broncos sein, welches in Brixen stattfindet, denn schon in wenigen Tagen sollte die neue provisorische Eishalle in Sterzing fertig sein. Somit kehren die Wildpferde nach nicht ganz 300 Tagen zurück in die nördlichste Stadt des Landes. Der HC Gherdeina trifft dagegen auswärts auf das Future Team der Klagenfurter.

Weiter geht es in der AlpsHL dann am Donnerstag mit dem Derby HC Gherdeina gegen Rittner Buam. Wer als Favorit in diese Begegnung startet ist schwer zu sagen. Die Ladiner feierten zuletzt acht Siege in Folge (Torverhältnis 42:13!) und dürften mit breiter Brust in die Partie gehen. Auch die Rittner siegten zuletzt wieder mit 4:0 gegen die Wipptal Broncos, nachdem man zweimal in Folge verloren hatte.

MacGregor Sharp ist der Hoffnungsträger auf Seiten der Rittner.

In der Tabelle liegen beide Teams nur einen Punkt und einen Platz voneinander getrennt und das erste Duell der beiden Mannschaften endete mit nur einem Tor Abstand (4:3 für den HCG). Diese Partie verspricht also maximale Spannung und dürfte ein richtiger Leckerbissen werden. Gleichzeitig treffen die Adler aus Meran auf das Team aus Zell am See. Auch hier darf man sich viel Spannung erwarten, denn der Liganeuling konnte zuletzt fünf der letzten sechs Spiele für sich entscheiden.

Am Freitag und Samstag stehen die Wipptal Broncos gleich zweimal binnen 24h auf dem Eis. Zunächst trifft man auswärts auf die Jungbullen, während es einen Tag später dann in Linz gegen die Steel Wings ran geht. Außerdem kommt es am Samstag zum zweiten Südtiroler Derby der Woche. Die Rittner Buam treffen dabei auf den HCM. Das Team aus Klobenstein wird als Favorit in die Partie gehen, doch die Jungs von Coach Santeri Heiskanen sind gewarnt: Das erste Duell der beiden Teams wurde erst im Penaltyschießen entschieden. Damals verwandelte Markus Spinell den entscheidenden Versuch.

Die Begegnungen der AlpsHL:

Dienstag, 23. November
Klagenfurt II – HC Gherdeina (19 Uhr)
Vienna Capitals – Salzburg II (19.25 Uhr)
Wipptal Broncos – Fassa Falcons (20 Uhr)
Rittner Buam – Steel Wings Linz (20 Uhr)

Donnerstag, 25. November
Klagenfurt II – Asiago (19 Uhr)
Steel Wings Linz – Vienna Capitals (19 Uhr)
Kitzbühel – Cortina (19.30 Uhr)
Feldkirch – Bregenzerwald (19.30 Uhr)
HC Gherdeina – Rittner Buam (20.30 Uhr)
HC Meran – Zell am See (20.30 Uhr)

Freitag, 26. November
Salzburg II – Wipptal Broncos (19.15 Uhr)

Samstag, 27. November
Steel Wings Linz – Wipptal Broncos (17 Uhr)
Rittner Buam – HC Meran (18 Uhr)
Salzburg II – Klagenfurt II (19.15 Uhr)
Vienna Capitals – Kitzbühel (19.25 Uhr)
Bregenzerwald – Jesenice (19.30 Uhr)
Feldkirch – Lustenau (19.30 Uhr)
Zell am See – Cortina (19.30 Uhr)
Fassa – Asiago (20.30 Uhr)

SPGUVTVP
1. Jesenice18160278:2947
2. Lustenau19140567:4740
3. HC Asiago17130462:3439
4. Rittner Buam17120569:4234
5. HC Gherdeina18110763:5333
6. Zell am See18100862:5732
7. Salzburg II211001180:6630
8. Klagenfurt II23901458:6829
9. Bregenzerwald16100660:4828
10. HC Meran1790844:5526
11. SG Cortina18801051:5124
12. Kitzbühel17701049:6522
13. Wipptal Broncos1560945:5319
14. Linz II16601037:6117
15. HC Fassa17501258:6916
16. Feldkirch17201530:628
17. Wien II16201432:856

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210