h AlpsHL

Pustertal mühte sich gegen Klagenfurt II zu einem 3:2-Sieg © Optik Rapid / Iwan Foppa

Ritten bremst Salzburg - Pustertal gewinnt wieder

Am Mittwochabend stand in der Alps Hockey League der 35. Spieltag auf dem Programm. Während Ritten dabei Salzburg II auswärts in Schach hielt, mühte sich Pustertal zuhause gegen Klagenfurt II zu einem knappen Erfolg. Für Gröden und Neumarkt setzte es dagegen klare Niederlagen.

Die Rittner Buam gewannen bei den Red Bull Juniors mit 4:2. Den Sieg bei den unangenehm zu spielenden Salzburgern machte der amtierende Meister erst im letzten Drittel perfekt. Nach 40 ausgeglichenen Minuten (2:2) waren es im Schlussabschnitt Oscar Ahlström und Alex Frei, die mit ihren Treffern den Rittner Sieg in trockene Tücher wickelten. Damit beträgt der Rückstand der Lehtonen-Truppe auf Asiago fünf Runden vor Schluss weiterhin fünf Zähler.

Spitzenreiter Asiago hatte seinerseits gegen Neumarkt wenig Mühe und fertigte die stark dezimierten Unterlandler mit 8:0 ab. Für den Ligaprimuas war der Kantersieg über die Ekrt-Truppe der 17. Erfolg in Folge.

Nach vier Pleiten en suite und nur einem Tor aus den letzten vier Partien ist der HC Pustertal gegen Klagenfurt II wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Die „Wölfe“ taten sich gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht allerdings schwerer als erwartet und mühten sich zu einem 3:2-Erfolg. Den entscheidenden Treffer zum 3:2 erzielte Max Oberrauch rund acht Minuten vor Schluss.

Nichts zu holen gab es am Mittwochabend für den HC Gröden . Die Ladiner waren in Slowenien bei Ljubljana zu Gast und verloren trotz zweimaliger Führung deutlich mit 2:6.

Alps Hockey League – 35. Spieltag (Mittwoch, 31. Januar)


Ljubljana – Gröden 6:2 (2:2, 3:0, 1:0)
0:1 Lundström (7.27), 1:1 Orehek (8.59), 1:2 S. Pitschieler (14.34), 2:2 Zorko (18.49), 3:2 Cepon (30.23), 4:2 Snoj (30.44), 5:2 Hebar (36.58), 6:2 Rajsar (52.40)

Salzburg Junior – Ritten 2:4 (1:1, 1:1, 0:2)
1:0 Soramies (4.00), 1:1 Eisath (14.13), 1:2 Eisath (22.40), 2:2 Pilloni (38.28), 2:3 O. Ahlström (48.30), 2:4 Frei (58.49)

Pustertal – Klagenfurt II 3:2 (1:0, 1:1, 1:1)
1:0 Andergassen (4.18), 2:0 Helfer (24.44), 2:1 Kreuzer (27.14), 2:2 Kreuzer (41.02), 3:2 Oberrauch (51.56)

Aisago – Neumarkt 8:0 (2:0, 4:0, 2:0)
1:0 Rosa (1.40), 2:0 Scandella (12.18), 3:0 Rosa (34.35), 4:0 Conci (36.49), 5:0 Nigro (37.30), 6:0 Foltin (39.11), 7:0 Pace (44.24), 8:0 Sullivan (57.00)

Jesenice – Zell am See 6:2 (1:0, 2:2, 3:0)
1:0 Kalan (11.56), 2:0 Sodja (22.44), 2:1 Scholz (23.33), 2:2 Oraze (36.36), 3:2 Basic (38.02), 4:2 Piispanen (40.54), 5:2 Kalan (47.05), 6:2 Basic (48.23)

Kitzbühel – Bregenzerwald 4:3 (0:1, 2:1, 2:1)
0:1 Schettina (12.42), 0:2 Hyypä (25.08), 1:2 Saringer (26.39), 2:2 Nußbaumer (30.44), 3:2 Sislannikovs (49.37), 3:3 Ban (55.13), 4:3 Lidström (55.40)

Cortina – Fassa 8:5 (4:1, 1:3, 3:1)
0:1 Da Tos (4.49), 1:1 Brace (4.55), 2:1 Torquato (6.15), 3:1 Brace (9.05), 4:1 Torquato (19.58), 4:2 Monferone (22.39), 4:3 Rothstein (24.26), 4:4 Castlunger (32.43), 5:4 Kolanos (38.34), 5:5 Monferone (46.48), 6:5 Kolanos (50.20), 7:5 Torquato (55.15), 8:5 Kolanos (59.47)

Bereits am Dienstag gespielt:


Feldkirch – Sterzing 5:3 (1:1, 1:0, 3:2)
Tore: 1:0 Birnstill (7.30), 1:1 Deluca (19.51), 2:1 Fekete (25.45), 3:1 Stanley (44.29), 4:1 Mairitsch (45.33), 4:2 Sotlar (49.00), 4:3 Deanesi (53.18), 5:3 Winzig (54.11)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210