h AlpsHL

Asiago hat erste Corona-Fälle zu beklagen. © Vanna Antonello

Auch Asiago versinkt im Corona-Chaos

Nach dem HCB Südtirol Alperia hat das Coronavirus jetzt auch die Alps Hockey League erreicht: Asiago meldete am Sonntagmorgen mehrere Corona-Fälle.

Die Spieler hätten sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und allen eingehaltenen Richtlinien infiziert. Den betroffenen Profis, die von der restlichen Mannschaft isoliert wurden, gehe es gut. In den nächsten Tagen werden laut Vereinsangaben weitere Tests durchgeführt. Die nächsten Schritte werden dann nach und nach beschlossen.


Weiters haben die Stellati die Trainings- und Vorbereitungsaktivitäten vorübergehend eingestellt. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden die ersten Partien der neuen Meisterschaft zudem verschoben.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210