h AlpsHL

Jamie Milam und die Wipptaler Broncos schlugen Fassa knapp mit 2:1 © Oskar Brunner

Broncos erobern die Tabellenführung zurück

Erneuter Führungswechsel in der Alps Hockey League: Die Wipptal Broncos fuhren am Donnerstagabend gegen den HC Fassa einen 2:1-Erfolg ein und entrissen damit den Rittner Buam den ersten Platz.

Wer hätte das gedacht? Nach neun Spielen grüßt in der AlpsHL die blutjunge Sterzinger Mannschaft von der Spitze. Die Wipptaler krallten sich gegen Fassa ihren siebten Saisonsieg und zogen damit am bisherigen Ligaprimus Ritten vorbei.

Einer der entscheidenden Akteure beim 2:1-Heimerfolg der Broncos war einmal mehr der Kanadier Slater Doggett: Der Top-Scorer der Liga stellte mit seinem Treffer zum 1:0 zu Beginn des Schlussdrittels die Weichen auf Sieg und sammelte dabei ganz nebenbei seinen 20. Scorerpunkt. Wenig später erhöhte Tobias Kofler auf 2:0 und machte damit vorzeitig den Deckel drauf. Der Anschlusstreffer von Eastman in der Schlussminute war schließlich nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Zehn-Tore-Spektakel in Wolkenstein
Deutlich mehr Treffer als in Sterzing fielen bei der Begegnung Gröden gegen Bregenzerwald, bei der die Ladiner mit 6:4 die Oberhand behielten. Die Furie starteten furios und lagen dank der Tore von Andreas Vinatzer, Matt Wilkins sowie Bradley McGowan (2) zwischenzeitlich schon mit 4:1 in Führung, ehe die Gäste aus Vorarlberg zurückschlugen und durch einen Doppelpack von Haidinger auf 3:4 verkürzten.

Christian Willeit gegen Ende des Mitteldrittels sowie Diego Glück mit seinem ersten Saisontor sorgten schlussendlich dafür, dass die drei Punkte im Grödnertal blieben. Dazwischen hatte Fröwis kurzzeitig zum 4:5 aus Sicht der Österreicher getroffen und noch einmal Spannung in die Partie gebracht. Dank des „Dreiers“ kletterte der HCG in der Tabelle vorerst auf Rang neun nach vor.

Bereits am frühen Abend zwang der HC Pustertal die Steel Wings aus Linz mit 6:2 in die Knie. Den ausführlichen Spielbericht zum Sieg der Wölfe gibt’s hier zum Nachlesen.
Alps Hockey League – die Spiele vom Donnerstag
Wipptal Broncos – Fassa Falcons 2:1 (0:0, 0:0, 2:1)
1:0 Doggett (40.48), 2:0 Kofler (46.03), 2:1 Eastman (59.35)
Zuschauer: 351

HC Gherdeina – EC Bregenzerwald 6:4 (3:1, 2:3, 1:0)
1:0 A. Vinatzer (1.33), 2:0 Wilkins (3.33), 2:1 Schwinger (11.13), 3:1 McGowan (12.38), 4:1 McGowan (24.20), 4:2 Haidinger (24.58), 4:3 Haidinger (32.09), 5:3 Willeit (37.46), 5:4 Fröwis (38.50), 6:4 Glück (53.15)
Zuschauer: 235

Steel Wings Linz – HC Pustertal 2:6 (1:1, 0:3, 1:2)
1:0 Mayrhofer (9.00), 1:1 Lewis (11.11), 1:2 Andergassen (34.01), 1:3 Brighenti (34.48), 1:4 Lewis (37.55), 1:5 Carozza (41.01), 1:6 Althuber (42.57), 2:6 Frühwirt (51.13)
Zuschauer: 231

Red Bull Hockey Juniors – Cortina Hafro 1:6 (1:1, 0:2, 0:3)
1:0 Harnisch (17.44), 1:1 Giftopoulos (19.59), 1:2 Giftopoulos (37.28), 1:3 Adami (37.55), 1:4 De Zanna (43.18), 1:5 Barnabo (51.16), 1:6 Zanatta (53.18)
Zuschauer: 64

EC KAC II – Vienna Capitals Silver 3:1 (2:0, 1:0, 0:1)
1:0 Kreuzer (3.32), 2:0 Kapel (5.36), 3:0 Kreuzer (31.07), 3:1 Artner (58.56)
Zuschauer: 123

EC Die Adler Kitzbühel – HDD Jesenice 4:3 n. V. (0:2, 1:1, 2:0, 1:0)
0:1 Sodja (9.02), 0:2 Ankerst (13.30), 0:3 Ankerst (21.54), 1:3 Echtler (27.21), 2:3 Schreiber (48.04), 3:3 Ebner (56.10), 4:3 Mader (64.42)
Zuschauer: 721

Die Tabelle

SPGUVTVP
1. Wipptal Broncos970239:2521
2. HC Pustertal970232:1320
3. Rittner Buam970246:2820
4. SG Cortina760131:1318
5. Olimpija Laibach960323:1818
6. Feldkirch850329:2814
7. HC Asiago950430:3214
8. Zell am See740335:2413
9. HC Gherdëina840425:2313
10. Kitzbühel640224:1611
11. Jesenice830525:2911
12. HC Fassa830522:2410
13. Klagenfurt II930618:3610
14. Salzburg II930624:289
15. Lustenau820623:267
16. Bregenzerwald820627:445
17. Wien II710611:243
18. Linz II810712:452

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210